Verlockende Düfte und flotte Sprüche

Bis morgen geht der traditionelle Kirchweih-Krämermarkt, heute ab 9, morgen ab 11 Uhr.
  • Große Auswahl an den vielen Ständen bietet der Krämermarkt in der Gmünder Innenstadt. Foto: Jan-Philipp Strobel

Schwäbisch Gmünd. Vom Donnerstag an bis zum morgigen Sonntag findet in Gmünds Innenstadt der traditionelle Kirchweih-Krämermarkt statt. Am Sonntag ist zugleich verkaufsoffener Sonntag.

Die Ladengeschäfte der Innenstadt sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Marktstände des Krämermarktes öffnen am heutigen Samstag wieder ab 9 Uhr und am morgigen Sonntag ab 11 Uhr. Vier Tage lang herrscht dann immer ein ganz besonderes Flair zum Einkaufen und Bummeln für die ganze Familie.

Verlockender Duft in Gmünd

Der Duft von gebrannten Mandeln, von Gewürzen und Glühwein ist untrügliches Zeichen der Gmünder Kirchweih. Beliebt bei Jung und Alt sind die vielen bunt gemischten Marktstände, Fahrgeschäfte und Imbissstände sowie die flotten Sprüche der Händler, die ihre Neuheiten vorführen und so manches attraktive Einkaufsschnäppchen präsentieren. Sach- und fachkundige Beratung und Verkauf von Waren aller Art, wie es vielseitiger und gemischter nicht sein kann, beeindrucken die Besucher jedes Jahr aufs Neue.

Gern angenommene Tradition

Dass die Markthändler zu ihren Produkten und Angeboten stehen, zeigt ihre jahrzehntelange Präsenz auf dem Gmünder Kirchweihmarkt und die Gmünder kommen gerne und nehmen das Angebot an. Tradition und Moderne, Altbewährtes und Neues ergänzen sich in Gmünd vortrefflich.

So auch der traditionelle Kirchweih-Krämermarkt in Kombination mit dem morgigen verkaufsoffenen Sonntag. Ein Besuch des Krämermarktes lohnt sich allemal.

© Gmünder Tagespost 18.10.2019 17:53
149 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.