Leserbeitrag von Frieder Kohler

Rommelverehrer aufgepasst!

https://www.gmuender-tagespost.de/leserbeitraege/rommelverehrer-aufgepasst-ard-alpha-2015-uhr/769815/  - Sie erinnern sich?

Der Film dokumentiert das Bombenattentat des Schreiners Georg Elser gegen Hitler am 8.Nobember 1939 im Münchner Bürgerbräu-Keller. Er untersucht gleichzeitig, warum dieser Tod in die kollektive, deutsche Erinnerungskultur keinen Eingang gefunden hat und warum Elser Opfer einer Rufmord-Kampagne wurde!
© Frieder Kohler 07.11.2014 12:44 - 2600 Leser

Heute Können Sie lesen in https://www.gmuender-tagespost.de/suedwest/langer-weg-zum-gedenken/1836169/

Das Thema polarisiert bis heute

"Ein langer Atem war nötig, fünf Jahre arbeitet die Projektgruppe „Elser-Denkmal“ an der Verwirklichung. Am 4. November kommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Begleitung von Landesinnenminister Thomas Strobl zur Einweihung. „Eine ungeheure Ehre“, sagt Gemeinderat Hans-Dieter Diebold, Steinmeiers Besuch sei Anerkennung und Bestätigung für die Arbeit der Gruppe – und den Prozess, den Hermaringen in Sachen Elser-Gedenken durchlaufen habe.

Das Thema polarisiert in dem 2000-Einwohner-Ort im Kreis Heidenheim bis heute. Das zeigte sich 2015 in Leserbriefen, als die Projektgruppe vorgeschlagen hatte, eine sanierte Halle nach Georg Elser zu nennen. Selbst im Gemeinderat fand die Idee des Denkmals nicht nur Unterstützer. Von „alten Zöpfen“ war die Rede, von der Vergangenheit, die man endlich ruhen lassen solle. Nur eine knappe Mehrheit fand 2014 der Beschluss, dass man ein Elser-Denkmal grundsätzlich „begrüßt und unterstützt“.

Hier der kleine Elser - dort der große Rommel, der Kommandeur des Begleitbataillons zugleich auch Kommandant des Führerhauptquartiers wurde und vom Lebensraum im Osten "keine Ahnung" hatte... Auch im Ostalbkreis sind viele "Alte Zöpfe" nachgewachsen, aus dem braunen Hügel (über 10 % der Wähler), darf kein zweiter "Brauner Berg" werden!

 

© Frieder Kohler 04.11.2019 11:39
1424 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

https://www.schwaebische-post.de/suedwest/elser-war-ein-herausragender-widerstandskaempfer/1836867/ :

1. „Elser war ein herausragender Widerstandskämpfer“

2. Bürgermeister Jürgen Mailänder "erinnerte daran, dass die Umsetzung des Denkmales engagierten Bürgern zu verdanken sei. Das Denkmal solle nicht nur an Elser erinnern, sondern zugleich junge Menschen sensibilisieren, sich nicht von Unwahrheiten vereinnahmen zu lassen, sondern kritisch zu hinterfragen und Zivilcourage zu zeigen."

3. Aufgabe nicht nur der Medien, sondern der aufrechten Demokraten als Leser*innen: Hinterfragen, den wer frägt, der führt... das Gespräch weiter!

Frieder Kohler

Da habe ich eine nicht erwartete Sternstunde der Geschichtswissenschaft verpaßt:

https://www.schwaebische-post.de/1837839/  gibt mir bestimmt Nachhilfe durch Leser des Buches "Krieg ohne Hass"! Ja, der brennnend heiße Wüstensand hängt weiter über Deutschland!