Notify statt WhatsApp: Mit diesen drei einfachen Schritten erhalten Sie auch künftig unseren Newsletter

Wechseln Sie jetzt und richten Sie die neue App „Notify“ ein – mit Erklärvideo!

In den kommenden Wochen müssen wir unseren beliebten Newsletter über WhatsApp leider beenden. Denn WhatsApp hat diesen Versand ab sofort verboten. Doch Sie müssen darauf nicht verzichten! Denn wir bieten Ihnen einfache, kostenlose Alternativen, auf die Sie schon am besten jetzt wechseln.

So erhalten Sie weiterhin den kostenlosen Newsletter der Schwäbischen Post und Gmünder Tagespost auf Ihr Handy:

  1. Installieren Sie die kostenlose App „Notify“ auf Ihr Smartphone. Hier kommen die Links, wo sie App in den App-Stores Ihres Smartphones finden:

    Für iPhones: https://apps.apple.com/de/app/notify-immer-up-to-date/id1066767037

    Für Android-Geräte (Samsung, Huawei, LG und andere): https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pylba.whatsnew&hl=de

  2. Suchen Sie nach dem Kanal „SchwäPo / GT“ und tippen Sie auf das Ergebnis.
  3. Aktivieren Sie den Schalter bei „Abonniert“. Möchten Sie auch zusätzliche Verkehrsmeldungen unseres Blaulicht-Blogs erhalten, aktivieren Sie auch diesen Schalter mit einem Tipp.

Diese Schritte sehen Sie auch in unserem Erklärvideo.

Wenn alles geklappt hat, erhalten Sie in Notify eine Bestätigungsmeldung. Sie können uns nun in unserem WhatsApp-Kanal das Wort Stop senden, damit Sie die Meldungen nicht mehr doppelt erhalten. Notify ist eine App unseres Dienstleisters „MessengerPeople“, mit denen wir seit Jahren bereits auch unseren WhatsApp-Versand organisiert haben. Für Notify ist keine Registrierung notwendig. Außerdem hält sich die App an die strenge EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) und enthält keine Werbung. Auch Newsletter anderer Unternehmen können über Notify einfach abonniert werden.

 

Sie nutzen bereits Telegram? Dann können Sie unseren Newsletter auch über Telegram erhalten!


Eine zweite Alternative ist der kostenlose Messenger „Telegram“ und vor allem dann geeignet, wenn Sie bereits für Ihre privaten Unterhaltungen Telegram verwenden. Dort sind wir unter dem Benutzernamen „SchwaepoTagespostBot“ zu finden.

 

Leserumfrage vor dem Wechsel mit eindeutigem Ergebnis

In der vergangenen Woche hatten wir unsere Leser gefragt, wie Sie mit der neuen App Notify umgehen möchten: Den Newsletter komplett in Notify erhalten – oder die Pushmeldung von Notify bekommen, die wieder in einen WhatsApp-Kanal führt.


Über 2000 Nutzer haben an unserer Umfrage mitgemacht und weit über zwei Drittel haben sich für die erste Variante entschieden. Somit werden wir unseren WhatsApp-Kanal in den kommenden Wochen komplett einstellen.

Jetzt auf Notify wechseln!

Wechseln Sie am besten jetzt auf Notify, um weiterhin aktuelle Meldungen aus dem Ostalbkreis zu erhalten. Wir versenden morgens, mittags und abends Zusammenfassungen des aktuellen Geschehens. Bei wichtigen Ereignissen gibt es außerdem Eilmeldungen direkt aus der Redaktion. Tobias Dambacher

Fragen?

Es ist noch etwas unklar? Schicken Sie Ihre Frage an t.dambacher@sdz-medien.de!

© Gmünder Tagespost 06.11.2019 18:01
10319 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.