Ist Ihr Auto bereit für den Winter?

Wir haben acht Tipps, wie Sie den Frust bei Frost vermeiden können.
  • Symbolbild:getty images

Im Dezember bleiben nach Angaben des ADAC fast 50 Prozent mehr Autos auf den Straßen liegen, als in anderen Monaten. Die häufigsten Gründe: Startprobleme wegen schwacher Batterien, gefolgt von defekten Generatoren und Anlassern. Wer sicher gehen will, der lässt in einer Kfz-Werkstatt einen Wintercheck machen. Ein paar Vorkehrungen können Autofahrer aber auch selbst vornehmen. Der ADAC gibt zehn praktische Tipps, wie Sie ihr Fahrzeug winterfit machen.

 
© Gmünder Tagespost 12.11.2019 10:28
1696 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.