Ist Ihr Auto bereit für den Winter?

Wir haben acht Tipps, wie Sie den Frust bei Frost vermeiden können.
  • Symbolbild:getty images

Im Dezember bleiben nach Angaben des ADAC fast 50 Prozent mehr Autos auf den Straßen liegen, als in anderen Monaten. Die häufigsten Gründe: Startprobleme wegen schwacher Batterien, gefolgt von defekten Generatoren und Anlassern. Wer sicher gehen will, der lässt in einer Kfz-Werkstatt einen Wintercheck machen. Ein paar Vorkehrungen können Autofahrer aber auch selbst vornehmen. Der ADAC gibt zehn praktische Tipps, wie Sie ihr Fahrzeug winterfit machen.

Damit dieser Inhalt angezeigt wird, benötigen wir Ihre Zustimmung.

© Gmünder Tagespost 12.11.2019 10:28
2080 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy