Hier schreibt der Schwimmclub Delphin Aalen

Württ. Kurzbahnmeisterschaften Neckarsulm

Mit 2mal Gold, 1 mal Silber und zwei mal Bronze bei den Junioren hat Vielstarterin Katja Mohr bei den württembergischen Kurzbahnmeisterschaften in Neckarsulm die Fahne des Schwimmclubs Delphin Aalen hochgehalten.

In 5 Einzel- und 4 Staffelstarts demonstrierte die Topschwimmerin der Delphine ihre Vielseitigkeit und Stärke. Über 50m Freistil schlug sie mit 27,78 sek. als Erste an, gefolgt von 50m Rücken in 31,58.

Einen 2.Platz belegte sie über 100m Lagen (1:10,11), zwei dritte Plätze folgten über 100m Rücken (1:11,15) und 50m Schmetterling (30,54). Michael Hees (Jgg. 2009) verpasste das Podium über 100m Lagen in 1:28,14 nur knapp, und auch Julia Funk blieb über 50m Brust in 36,83 nur ein 4. Platz. Ansteigende Leistung zeigte Jasmin Schroll (2005), die über 50m Rücken in 33,87 auf Platz 7 schwamm.

Finja Wiegand (2009)konnte als 9. über über 5om Freistil erste Erfahrungen auf einer Landesmeisterschaft sammeln, ebnso Pauline Heineke (2007) mit Platz 7 über 50m Brust und als 9. über 100m Brust. Florian Knoblauch (1996) freute sich über seinen 7.Gesamtplatz in der offenen Wertung über 100m Brust. Linus Baader landete bei den 2003ern über 50m Freistil aufr Platz 9. Florian Bopp, Nils Bauer und Maximilian Epple positionierten sich im vorderen Mittelfeld. 6 Mannschaften nahmen an den Staffelwettbewerben teil.

Hier erreichte die 4 x 50m Lagenstaffel ( Nils Bauer, Florian Knoblauch, Lukas Thaler und Maximilian Epple ) mit Platz 4 das beste Ergebnis.

© Schwimmclub Delphin Aalen 20.11.2019 14:43
935 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.