Hier schreibt der Schwimmclub Delphin Aalen

Mugele Cup Schwäb. Gmünd

Schöne Erfolge verbuchte das 13-köpfige Schwimmteam des SC Delphin Aalen beim 21. Mugele-Cup in Schwäbisch Gmünd.

Der Einsatz weiterer Übungsleiter, aber auch die disziplinierte Mitarbeit der Schwimmer/innen zeigte sichtbar verbesserte Schwimmzeiten und eine höhere Teilnahme des schwimmenden Nachwuchses am Wettkampfbetrieb.

So sammelten Annika Laukart, Fenja Werner und Sarah Kley erste Wettkampferfahrungen, wobei Sarah Kley in allen drei Lagen persönliche Bestzeiten erzielte.

Pauline Heineke (Jg.2007) schaffte es mit einem Sieg über 50m Brust in 39,50 sec., einem 2.Platz über 100m Lagen (1:23,11) und als 3. über 100m Brust (1:29,20) gleich drei mal aufs Podest.

Julia Funk (2002) toppte dieses Ergebnis als 1. über 50m Freistil (30,24), jeweils 2. über 50m Brust (37,48) und 200m Brust (3:03,98), sowie als 3. über 100m Brust (1:22,28).

Als 2. schlug Jasmin Schroll (2005) über 50m Rücken in 34,23 an, als 3. über 50m Brust (38,73). Im Finale der offenen Wertung über 50m Rücken schrammte sie in 33,78 knapp am Podest vorbei.

Lilli Bauer (2004) schwamm die 200m Rücken und landete in 3:06,08 auf Platz 3.

Bei den 2009 ern hat Clement Hermann beachtlich zugelegt und unterstrich dies mit Platz 3 über 50m Brust in 53,05.

Florian Knoblauch (1996) wurde 3. über 100m Brust (1:10,50) und auch im Finale der offenen Wertung (1:09,23).

Großer Trainingsfleiß brachte Lukas Thaler (2003) als 2. über 100m Schmetterling (1:17,76) und jeweils als 3. über 50 und 100m Freistil (27,18 / 1:01,27) sowie 200m Lagen (2:50,41 ) gleich 4 mal aufs Podest.

Bruder Simon (2006) glänzte mit Platz 3 über 100m Lagen (1:22,35).

Als Jüngster im Team der Delphine schlug Joshua Funk (2010) über 100m Freistil in 1:00,33 als 8. an.

© Schwimmclub Delphin Aalen 20.11.2019 14:48
1360 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.