Ohne Kohlenhydrate den Weihnachtspfunden den Kampf ansagen: Low-Carb lässt die Pfunde purzeln

Wer schon vor dem großen Weihnachtsschlemmen dafür sorgt, dass das Gewicht durch eine ausgewogene Diät reduziert wird, spart sich nach den Feiertagen jede Menge Stress. Auch die guten Vorsätze für das neue Jahr müssen dann nicht einen veränderten Ernährungsplan beinhalten, vielmehr lassen sich andere Ideen für das kommende Jahr planen und hoffentlich auch erfolgreich umsetzen.

Low-Carb Diät in der Vorweihnachtszeit

Die Illustrierten und Magazine für Frauen und Männer sind gerade in der Weihnachtszeit voll mit nützlichen Tipps und vielfältigen Ideen, wie sich schnell noch vor dem Fest ein paar überzählige Pfunde loswerden lassen. Nicht nur Anfänger verlieren bei dieser Diätenflut leicht den Überblick und geben meist resigniert auf, essen dann doch wieder zu viel Süßes oder trinken zu viel Eierpunsch und Glühwein auf dem Christkindlmarkt. Und schon sind alle gesunden Ideen für eine ausgewogene Ernährung dahin.

Wer sich verloren fühlt zwischen all den Rezepten ohne Kohlenhydrate, ketogenen Rezepten, proteinreichen Abnehmrezepten zum Frühstück, kohlenhydratarmen Tipps zum Mittagessen oder kohlenhydratfreien Gerichten zum Abendessen, findet bei Benjamin Oltmann im Kochbuch „Abnehmen ohne Hunger“ oder auf seinem Blog einen einfachen, gesunden und leckeren Weg, um abzunehmen ohne zu hungern.

Bei seinen individuellen Abnehmtipps und Tricks handelt es sich jedoch nicht um eine reine Low Carb Diät, auch wenn viele Elemente zum schlank werden auf schnell zu kochenden Essen ohne Kohlenhydrate basieren. So geht es bei Bennys Konzept des Abnehmens ohne Hunger auch darum, möglichst wenige Kalorien in den Wochenplan zu integrieren und die Ernährung mit oder ohne Kochen dauerhaft umzustellen. Benjamin Oltmann hält dabei einen persönlichen Plan auch für Anfänger bereit, die vorgestellten warmen und kalten Speisen lassen sich ganz leicht und ohne großen Aufwand zu Hause nachkochen. Auf dem Tagesplan stehen dabei immer wieder auch leckere Sommergerichte aus frischen Zutaten, die natürlich auch im Herbst und Winter eine willkommene Abwechslung auf den Ernährungsplan zaubern. Wer dann noch darauf achtet, Produkte aus der Region zum Kochen zu verwenden, tut nicht nur etwas für das eigene Wohlbefinden und eine schlanke Figur, sondern trägt auch noch zum Schutz der Natur bei.

Welches ist der beste Weg, um dauerhaft schlank zu werden?

Nicht jede Diät eignet sich für alle Menschen gleichermaßen, denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Trennkostdiäten. Einigen liegt es besser, die Menge der Nahrung und somit auch die Anzahl der Kalorien zu reduzieren, andere übergewichtige Menschen erzielen bessere Erfolge mit einer kohlenhydratreduzierten Diät. Allgemein lässt sich aber sagen, dass kurzfristige Crash-Diäten erfahrungsgemäß auf Dauer nie zum gewünschten Erfolg führen.

Wer mit einer Low Carb Ernährung versucht, abzunehmen, entwickelt aufgrund der Vielzahl an Gerichten ohne Kohlenhydrate häufig bereits nach wenigen Tagen der Trennkost auf dem Ernährungsplan einen regelrechten Heißhunger auf Lebensmittel, die reich an Kohlenhydraten sind. Dazu zählen insbesondere:

- Reis und Nudeln
- Kartoffeln und andere stärkehaltige Produkte, wie zum Beispiel Mehl
- Getreide und Getreideflocken (Haferflocken, Grieß, Vollkornprodukte)
- Brot und andere Teigwaren

Die Idee hinter Low-Carb besteht darin, dass sich Fette aus der Nahrung ohne die Zufuhr von Kohlenhydraten nur schwer aufspalten und vom Körper verwerten lassen. Es gibt auch andere Diätformen, die entgegen Bennys Konzept reichlich Fett und Kalorien auf dem Plan haben, dabei aber ausschließlich vollständig kohlenhydratfreie, ketogene Rezepte in der Ernährung zulassen. Bei dieser Diätform entsteht besonders schnell ein Hungergefühl, welchem viele Menschen nach wenigen Tagen erliegen und in alte Essgewohnheiten zurückfallen.

Über die Feiertage ist es sicher keine Sünde, die Diät auch einmal auszusetzen, wobei Bennys Konzept für ein Abnehmen ohne Hunger durchaus auch zum Festtagsbraten passt, solange kohlenhydratreiche Beilagen wie Kartoffelknödel, Spätzle oder Klöße einfach weggelassen werden. Schokolade, Kuchen und Gebäck sind jedoch immer tabu während einer Diät, wobei natürlich über die Weihnachtsfeiertage jederzeit auch mal der ein oder andere Cheat Day eingelegt werden darf. Spätestens zu Silvester begießen die meisten Menschen das neue Jahr mit allerlei kalorienreichen, alkoholischen Getränken, die schlecht für die Figur sind.

Neben einer kohlenhydratarmen Ernährung schwören wieder andere Menschen auf eine Diät mit vielen Kohlenhydraten, aber nur wenig Zucker und Fett. Bei noch anderen Diätformen werden ausschließlich rohe Obstsorten und diverses Gemüse in ungekochter Form gegessen. Das kann den Vorteil haben, dass der Körper für die Verdauung dieser Speisen mehr Energie benötigt, da kalte Gerichte erst auf Körpertemperatur aufgewärmt werden müssen, wodurch es dazu kommt, dass nicht so viele Kalorien aus den Nahrungsmitteln verwertet werden können. Weiterhin gibt es eine Reihe von Nahrungsmitteln mit sogenannten Negativkalorien, bei denen für die Verstoffwechselung mehr Energie aufgewandt werden muss, als diese Lebensmittel besitzen.

Auch, wenn relativ schnell mit den leckeren Abnehmrezepten Gewicht verloren werden kann, sollte die Ernährung aber unbedingt über einen ausreichend langen Zeitraum umgestellt werden, auch das Essen von kleineren Portionen ist übrigens für die Diät nach Benjamin Oltmann überaus gut geeignet. Wurde in der Vergangenheit zu viel auf einmal gegessen, hat der Magen dadurch eine Chance, sich wieder auf eine normale Größe zu verkleinern. Belastende Völlegefühle treten bei einer Ernährung mit vernünftig großen Portionen auch nicht auf, wer zusätzlich noch lange kaut, wird schneller satt und isst dadurch weniger.

Machen Kohlenhydrate dick?

Kohlenhydrate bestehen aus Zuckermolekülen, liefern in kaltem oder warmem Zustand eine Menge an Ballaststoffen zur Darmsanierung und sorgen vor allem dafür, dass die Energie aus Fetten vom Körper besonders gut genutzt werden kann. Im Umkehrschluss lassen sich nach Benjamin Oltmanns Abnehmrezepten also durchaus auch einmal fette Nahrungsmittel in den Tagesplan mit aufnehmen, und trotzdem kann es binnen kurzer Zeit möglich sein, einfach und schnell schlank zu werden. Es kann für die Körperfunktionen durchaus gesund sein, zum Mittagessen auch einmal folgende, stark fetthaltige Speisen zu sich zu nehmen. Wichtig ist dabei in jedem Fall, dass das Essen ohne Kohlenhydrate zubereitet wird, damit sich das Fett nicht auf die Hüften und den Po setzt. Bei einer rein ketogenen Ernährung ergänzen diese teilweise sehr proteinreichen Fischsorten den abwechslungsreichen Speiseplan:

- Thunfisch
- Buttermakrele
- Aal
- Hering aus dem Atlantik
- Wels
- Lachs

Auch stark fetthaltige Fleisch- und Wurstwaren dürfen beim Kochen von ketogenen Rezepten ruhig auf dem Ernährungsplan stehen, solange ausschließlich kohlenhydratfreie oder zumindest kohlenhydratarme Beilagen zu den Abnehmrezepten gereicht werden. Zum Frühstück dürfen auch ein paar mehr Kalorien auf dem Speiseplan sein, damit bis mittags kein Hungergefühl bei der Arbeit aufkommt. Zum Abendessen sollte dann jedoch wieder darauf geachtet werden, während einer kohlenhydratreduzierten Diät auch möglichst wenige Kalorien zu sich zu nehmen. Ansonsten kann der Nachtschlaf durch zu schwer verdauliche Gerichte ohne Kohlenhydrate empfindlich gestört werden, die dafür aber viel Fett enthalten. In der langen Ruhephase über Nacht verbraucht der Körper nur wenige Kalorien, es kann also mehr Energie in Form von Fettpolstern gespeichert werden.

Wie geht es nach der Schlankheitskur weiter? Dem Jo-Jo-Effekt den Kampf ansagen!

Viele schlanke Menschen treiben mehr oder weniger regelmäßig Sport oder bewegen sich an mehreren Tagen in der Woche an der frischen Luft. Wer sein Gewicht dauerhaft halten möchte, darf außerdem nicht zu oft naschen, auch ein Übermaß an Alkohol ist überaus kalorienreich und wirkt sich negativ auf die Figur aus. Gesundes Kochen muss nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, denn viele sättigende und ausgewogene Gerichte lassen sich auch ganz ohne Kochen in nur wenigen Minuten zubereiten. Auf dem Tagesplan sollte auch im Anschluss an eine erfolgreich abgeschlossene Diät immer viel frisches Gemüse stehen, welches üblicherweise von Natur aus nur wenige Kalorien besitzt. Mit Abnehmrezepten aus einem Diät-Kochbuch kann von Zeit immer einmal wieder dafür gesorgt werden, leckere Gerichte ohne Kohlenhydrate in den Speiseplan zu integrieren. Benjamin Oltmanns Abnehmtipps und Tricks lassen sich auch in Zukunft hervorragend in den persönlichen Alltag einbeziehen und tragen dann auf Dauer dazu bei, schlank zu bleiben und sich rundum wohl und gesund zu fühlen.

Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt nach einer Diät lässt sich ganz einfach dadurch vermeiden, dass die bewusste Ernährung nicht zu schnell wieder aufgegeben wird. Sogenannte Crash-Diäten sind daher nicht geeignet für Menschen, die dauerhaft schlank bleiben möchten. Hat sich der Körper hingegen lange genug auf einen gesundheitsbewussten Ernährungsplan einstellen können, kommt es in der Regel nach der Diät nicht mehr zu Heißhungerattacken auf Süßes oder ungesunde Lebensmittel. Ein Rückfall in alte Essgewohnheiten sollte unbedingt vermieden werden.

Neue Kleidung in einer kleineren Größe kann ein prima Ansporn sein, das neue Traumgewicht für eine lange Zeit zu behalten. Einige Menschen planen jedoch auch einen Urlaub im Anschluss an eine erfolgreiche Diät oder belohnen sich mit anderen materiellen Dingen für das konsequente Durchhalten. Wer zum Beispiel als Belohnung für sich selbst einen Vertrag in einem Fitnessstudio oder einem Sportverein abschließt, tut dem Körper viel Gutes und trägt nachhaltig dazu bei, lange schlank und gesund zu bleiben. Auch gegen Depressionen und Demenz kann ausreichend sportliche Aktivität übrigens bis ins hohe Alter schützen.

Benjamin Oltmanns Tipps und Ideen haben bereits vielen zu einer schlanken Figur verholfen

Die tollen Abnehmrezepte aus seinem Kochbuch hat Benjamin Oltmann alle selbst ausprobiert. Auf seinem Blog https://abnehmtricks-und-abnehmtipps.de präsentiert Benjamin Oltmann Abnehmtipps und Tricks für jedermann, nach einem kostenpflichtigen Log-in ist es für Diät-Begeisterte sogar möglich, sich von erfahrenen Ernährungsberatern einen persönlichen Plan zum eigenen schnellen abnehmen ohne Hunger erstellen zu lassen.

Wer gleichzeitig zur Diät im Fitnessstudio die Silhouette definieren möchte, sollte außerdem auf eine möglichst proteinreiche Ernährung achten. Auch ohne kochen ist es mit Bennys Konzept möglich, schnell an Gewicht zu verlieren und gleichzeitig mit Rezepten ohne Kohlenhydrate den zügigen Muskelaufbau zu unterstützen. Ein gut durchdachter Wochenplan hilft Anfängern dabei, durchzuhalten und die eigenen Fitnesserfolge realistisch einzuschätzen. Denn auch eine Ernährung mit gesunden und leckeren Essen ohne Kohlenhydrate, die entweder warm oder kalt verzehrt werden können, hilft nicht effektiv gegen Muskelkater und die dadurch begründeten Ausfälle von für eine Diät wichtigen Trainingseinheiten.

Photo by Louis Hansel on Unsplash

© Gmünder Tagespost 21.11.2019 16:21
423 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.