Hier schreibt der Kleintierzuchtverein Hüttlingen

Ein haariges Erlebnis

Erste Ergebnisse der Kreiskaninchenschau des Kreisverbandes Aalen in Hüttlingen


Dieses Wochende steht die Gemeinde Hüttlingen ganz im Zeichen der Kleintierzucht. Die Spannung ist schon am Eingang des Kultur- und Sportzentrum Limeshalle zu spüren. Beim Betreten des Bürgersaals werden die Besucher von den Riesen begrüßt. Diese Kaninchen bringen ein Gewicht von bis zu 8 kg auf die Waage. Genügend Platz haben auch diese größten Tiere ihrer Spezies in den mit Stroh und Heu ausgelegten Käfigen und fühlen sich sichtlich wohl. Der Bürgersaal, ausgeschmückt mit Tannen und Zweigen, eine gelungene Präsentation der Kreiskaninchenschau des Kreisverbandes Aalen. Einen überdurchschnittlichen hohen Zuchtstand bei den fast 500 Tieren von den 90 Züchtern bestätigten die Preisrichter mit den Bewertungen der Tiere. Herrlich, beim Schlendern durch die Käfige, die Farbenvielheit der Kaninchen. Blaue Wiener, Graue Wiener. Dann die schwarz-weißen Schecken, die langgestreckt im Stroh liegen. In der Mitte der Ausstellung die schwarz-braunen Lohkaninchen und fast am Ende die schneeweißen Hermelin, einfach was fürs Herz. Die Kaninchen strahlen eine Ruhe aus die auch dem Menschen gut tut. Auf der Bühne, im vorderen Teil der Halle, die Bastelarbeiten der Jugendgruppen und die Näh- und Bastelarbeiten der Frauengruppen im Kreisverband. Man sieht in den Vereinen wird das ganze Jahr was geleistet.


Nach dem Rundgang durch die Ausstellung zurück im Foyer der Limeshalle. Dort duftet es schon herrlich. Ein großes Angebot an Speisen steht auf der Speisekarte. Die gemütliche Atmosphäre lädt die Gäste zum Verweilen ein.


Die Schönsten der Schönen kommen aus den Ställen von Xaver Kinzler, ein Rammel der Rasse Graue Wiener und eine Perlfeh-Häsin von Thomas Schreckenhöfer. Die besten Tiere der Jugendgruppe stellen Lisa Berhalter, einen Deilenaar-Rammel und Carolin Kuhn, eine Farbenzwerg-Häsin rot.


Die Vereinsmeisterschaft geht an den Kleintierzuchtverein Z82 Hüttlingen (966,5 Punkte). Den zweiten Platz belegt der Ktzv. Fachsenfeld (965,5 Punkte) dicht gefolgt vom Ktzv. Neuler (965,0 Punkte).


Erster Vereinsmeisterschaft der Jugend belegt der Kleintierzuchtverein Fachsenfeld (484,0 Punkte). Die Jugendgruppe des Ktzv. Hüttlingen (481,5 Punkte) belegt den zweiten Platz und der Ktzv. Lauchheim (480,0 Punkte) belegt in der Vereinsmeisterschaft der Jugendgruppen den dritten Platz.

Öffnungszeiten:

Samstag, 4.Januar 2020 ab 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntag, 5.Januar 2020 ab   9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Feierliche Eröffnung:

Samstag, 4.Januar 2020 um 14:00 Uhr

Siegerehrung:

Sonntag, 5.Januar 2020 um 14:00 Uhr

© Kleintierzuchtverein Hüttlingen 03.01.2020 20:33
1582 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.