Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.
  • Symbolbild: getty images

8.55 Uhr: 19 Standorte in Deutschland betreibt die Spedition Brucker bereits. Warum und wo bald der 20. folgen soll – und weshalb die Geschäfte trotz konjunktureller Sorgen weiter gut laufen.

8.25 Uhr: Wer heute noch den Kalten Markt in Ellwangen besuchen will, darf sich auf folgendes Programm freuen: Von 10 bis 18 Uhr gibt's den Gesundheits- und Seniorentag auf den Schießwasen. Eine landwirtschaftliche Verkaufsbörse und Gebrauchtgerätemarkt findet von 9 bis 18 Uhr auf den Schießwasen statt. Ebenfalls von 9 bis 18 Uhr können Besucher die Ausstellung „Hahn und Huhn“ Ausstellung der heimischen Landwirtschaft besichtigen.

8 Uhr: Trennungen sind selten schön, aber in Schwäbisch Gmünd gingen die Streitigkeiten zu weit: Die Polizei wurde am Montag gegen 16 Uhr zu lautstarken Streitigkeiten mit Geschrei und lauten Schlägen gerufen, welches aus einer Wohnung in der Bocksgasse kam. Wie sich herausstellte, handelte es sich um ein in Trennung befindliches Paar. Die Polizisten wurden von dem 26 Jahre alten Mann massiv beleidigt.

7.45 Uhr: Es gibt ja allerhand kurioser Feiertage auf der ganzen Welt, am heutigen 14. Januar wird in Amerika der "Schaff-Ordnung-in-Deiner-Wohnung-Tag" begangen. Wir können darüber schmunzeln - oder aber wir nehmen diesen Aktionstag einfach als kleine Inspiration. Haben Sie vielleicht auch eine "magische Schublade" daheim? Diese Schublade, die immer überquillt, aber immer weiter mit Krimskrams vollgestopft wird. Es wäre doch ein erster Schritt, dort ein wenig Ordnung zu schaffen. Das macht ein gutes Gefühl - garantiert.

7.30 Uhr: Nach dem versuchten Tötungsdelikt am vergangenen Dienstag im Industriegebiet Eisental, bei dem ein 33 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt wurde, kann die Sonderkommission Eisental laut einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen, eine Festnahme vermelden.

7.10 Uhr: Was wäre der Kalte Markt ohne Pferde? Frei nach Loriot: möglich, aber sinnlos. Dies unterstreichen jedes Jahr die Züchter, Pferdehalter und zahlreichen Besucher, die nach Ellwangen kommen. Schauen Sie sich das Video und unsere Bildergalerie vom Umzug an.

6.40 Uhr: Achtung Bahnfahrer! Der IC 2061 Richtung Nürnberg von Schwäbisch Gmünd (6.42 Uhr), über Aalen (6.57 Uhr) und Ellwangen (7.09 Uhr) hat aktuell etwa 20 Minuten Verspätung. Grund sei eine technische Störung am Zug.

6.30 Uhr: Am Montagabend ereignete sich an der Auffahrt zur B19 in der Färberstraße Ecke Heidenheimer Straße ein Auffahrunfall. Das ist passiert.

6.15 Uhr: Wirklich kreativ ist das Wetter in den vergangenen Tagen nicht gewesen. Und auch heute versprechen die Aussichten keine Abwechslung: Am Dienstag sind auf der Ostalb erneut viele Wolken unterwegs. Mit etwas Glück boxt sich die Sonne aber auch mal durch die Wolkendecke. Die Spitzenwerte liegen bei 4 bis 8 Grad. Alle Einzelheiten hat Tim Abramowski in seinem Wettervideo zusammengefasst.

6.10 Uhr: Die Bahn meldet zur Stunde keine Verspätungen oder Ausfälle. Kommen Sie gut an Ihr Ziel!

6.07 Uhr: Auf den Straßen in Ostalbkreis ist es im Augenblick noch ruhig. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir Sie hier informieren.

6.05 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst warnt: Es muss noch bis ca. 10 Uhr mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden. Fahren Sie bitte vorsichtig.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem wundervollen Dienstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

© Gmünder Tagespost 14.01.2020 08:56
1820 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.