Arbeitszeit Erfassung wird vorbereitet

Die Arbeitszeiten sollen künftig genauer erfasst werden als bisher. Die Vorarbeiten für die Umsetzung eines entsprechendes Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom vergangenen Mai liefen, teilte das Bundesarbeitsministerium mit. Bislang müssen in Deutschland nur Überstunden, Sonn- und Feiertagsarbeit dokumentiert werden. Nach dem EuGH-Urteil sollen Arbeitgeber verpflichtet werden, die gesamte Arbeitszeit ihrer Beschäftigten zu erfassen. dpa
© Südwest Presse 14.01.2020 07:45
144 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.