Anzeige

Bestens informiert den Grundstein für einen guten Start in die Berufswelt legen

Die 13. Ausbildungsmesse des „Wirtschaftsforum Welzheimer Wald/Wieslauftal“ (WWW) findet in diesem Jahr in in Rudersberg auf dem Gelände der Spedition Knecht in der Zumhofer Straße 25 statt. Am Samstag, 18. Januar von 10 bis 15 Uhr bieten über 50 Aussteller für jugendliche Schulabgänger jede Menge Informationen über eine große Vielfalt an Berufsfeldern und Branchen.
  • Auf der Ausbildungsmesse finden Schüler Infos aus erster Hand zu Berufswahl und Studium. Foto: Jan-Philipp Strobel

Rudersberg. Am Samstag, 18. Januar, entwickelt sich die Halle auf dem einstigen Weru-Areal in Rudersberg, heute Spedition Knecht GmbH, in der Zumhofer Straße 25 zwischen 10 und 15 Uhr zu einem Marktplatz für Ausbildungsmöglichkeiten.

Die Kommunen Welzheim, Rudersberg und Alfdorf richten im turnusgemäßen Wechsel diese Messe aus – in diesem Jahr findet die Messe in Rudersberg statt. Vielfältige Möglichkeiten werden von rund 50 Ausstellern präsentiert und erläutert.

Beratung für Schüler aus erster Hand

Dieses Angebot des Wirtschaftsforums Welzheimer Wald/Wieslauftal, das im April 2008 gegründet wurde, bietet eine breite Palette an Berufen an. Wer bald den Schulabschluss in der Tasche hat, kann sich in der Sporthalle bei der Ausbildungsmesse kompetent beraten lassen und sich ein umfassendes Bild der Möglichkeiten machen. Egal, ob es sich nun um die Bereiche Handwerk und Industrie, Gesundheit, Verwaltung, Finanzwesen oder andere Sparten dreht, fachkundige Ansprechpartner bieten Einblicke in das jeweilige Berufsbild an den Ständen.

Ausbildungsleiter und Auszubildende sind vor Ort, schildern den Ablauf der Ausbildung, machen auf Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten aufmerksam. Sie informieren über die Möglichkeiten eines duale Studiums und vieles mehr. Angehende Bankkaufleute, Finanzwirte, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Mechatroniker/innen, das Thema Ergotherapie oder doch lieber Präzisionstechniker/in, Lackierer/in oder Gießereimechaniker/in? Die Palette an Ausbildungsmöglichkeiten ist immens.

Wer mit dem Gedanken liebäugelt, nach der (Werk-)Realschule oder nach seiner Ausbildung sein Abitur zu machen, findet über die Möglichkeiten der Weiterbildung Informationen an den Ständen von weiterführenden Schulen.

Angebot wird gut angenommen

Wer auf der Suche nach dem Traumberuf nach dem Schulabschluss ist, wird auf der Ausbildungsmesse mit Sicherheit fündig. Das unterstreicht die steigende Besucherzahl in den vergangenen Jahren. Gut 1000 Besucher nutzen die jährlich stattfindende Messe, um sich über Ausbildungen und Berufe sowie Studien und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Tendenz steigend. Was für das herausragende Angebot spricht. Das persönliche Gespräch wird an den Ständen in den Vordergrund gerückt und hilft, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Großer Pluspunkt ist zudem, dass die Besucher die Gelegenheit haben, mit Auszubildenden der einzelnen Betriebe ins Gespräch zu kommen, was Information und Erfahrung aus erster Hand garantiert. Nötige Qualifikationen und Voraussetzungen für die jeweilige Ausbildung werden so in Erfahrung gebracht und helfen bei der Entscheidungsfindung. Schließlich ist eine gute Ausbildung der Schlüssel zum beruflichen Erfolg.

Selbstverständlich profitieren auch die Ausbildungsbetriebe aller Sparten und Branchen von dieser Messe, können sie doch auf ihre Unternehmen aufmerksam machen und durch persönliche Gespräche auch erste Kontakte zu eventuell künftigen Auszubildenden knüpfen. So ist die mittlerweile 13. Ausbildungsmesse für beide Seiten ein Gewinn: Die angehenden Auszubildenden und die Ausbilder profitieren gleichermaßen.

Ausbildungsmesse Welzheimer Wald/Wieslauftal am Samstag, 18. Januar, von 10 bis 15 Uhr in 73635 Rudersberg auf dem Gelände der Spedition Knecht. jan

© Gmünder Tagespost 16.01.2020 16:17
594 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy