Hier schreibt die SG Essingen

Geteilter Spitzenspiel-Spieltag bei den Herren.

Geteilter Spitzenspiel-Spieltag bei den Herren.

Herren 1 kassieren deutliche Niederlage
Herren 2 überzeugen gegen direkten Verfolger

Herren 1 2:6 (3156:3246) KC Schrezheim 2

Zu Gast am Samstag Mittag hatten unsre Herren 1 (3.) den direkten Tabellennachbarn aus Schrezheim (2.). Leider erwischte das ganze Team einen eher schlechten Tag. Schon nach der Startpaarung hatte man mit 0:2 und 93 Holz einen deutlichen Rückstand zu Buche stehn. Im Verlaufe des zweiten Durchganges konnte man sich wieder näher herankämpfen und so war man mit 2:2 MP und einem Minus von 58 Holz wieder in Schlagdistanz. Da aber auch unser Schlusspaar keinen guten Tag hatte, und beide ihre Punkte hergaben, ging der Sieg letztenendes verdient und deutlich an die Schrezheimer.
Durch die enge Tabelle rutsche man auf Platz 5 ab, hat aber den Blick durchaus noch nach oben gerichtet und kann am kommenden Wochenende in Heilbronn a.L. wieder nach vorne ziehen.

Einzelergebnisse:
Dejan Markovski 509 (0:4) (0MP)
Heiko Schmidt 532 (0:4) (0MP)
Markus Soutschek 524 (2:2) (1MP)
Marc Ilzhöfer 537 (3,5:1,5) (1MP)
Thomas Fedyna 536 (2:2) (0MP)
Zeljko Skrobot 518 (1:3) (0 MP)

Herren 2 7:1 (3111:2002) SG GAW-Oberkochen 2

Im zweiten Spitzenspiel des Tages empfing die zweite Herrenmannschaft als Tabellenführer den Zweiten aus Wasseralfingen/Oberkochen. Man hatte sich vorgenommen die Niederlage aus dem Hinspiel wett zu machen und den ersten Tabellenplatz zu festigen.
Durch einen Aufstellungsfehler seitens der Gäste im Startpaar war einem das Unentschieden bereits nach den ersten Kugeln nicht mehr zu nehmen. Damit wollte man sich jedoch nicht zufrieden geben, und vor heimischem Publikum den Sieg einfahren. Dies gelang durch starke Ergebnisse im Mittel sowie Schlusspaar dann doch recht gut. Somit hat man die Aufstiegsambitionen mit einer starken, geschlossenen Mannschaftsleistung untermauert. Nach nunmehr 13 Spieltagen hat blickt man mit 3 Punkten Vorsprung auf den Rest der Tabelle. Kommenden Sonntag gilt dies im ‘’Auswärtsspiel’’ auf den heimischen Bahnen gegen Böbingen zu bestätigen.

Einzelergebnisse:

Udo Hilf​509 (4:0) (1MP)
Thomas Fedyna​522 (4:0) (1MP)b
Steffen Schiele​543 (3:1) (1MP)
Andreas Schmid​536 (4:0) (1MP)
Timo Sauter​490 (1:3) (0MP)
Peter Sauter​511 (3:1) (1MP)

Damen I Heimsieg gegen SKV Brackenheim

Damen 1 – 02.02.2020 – Verbandsliga Nordwürttemberg
SG Essingen - SKV Brackenheim ​6:2 - 3192:2972

Mit einer ordentlichen Mannschaftsleistung lieferten die Essinger Damen vergangenen Sonntag eine hervorragende Performance ab. Die sonst gefürchteten Gäste aus Brackenheim hatten an diesem Rückrundenspiel nicht das Glück auf Ihrer Seite und die wichtigen Punkte bleiben in Essingen.
Glückwunsch zum Sieg.

Bester Spielerin war Ludwig Nicole mit 565 Holz (SP 3,5:0,5; MP 1:0).
Weitere Ergebnisse: Röhberg Sandra 478 Holz (SP 1:3; MP 0:1), Berger Silke 532 Holz (SP 4:0; MP 1:0), Rautenberg Christina 541 Holz (SP 2:2 MP 1:0) Bornkessel Natalie 548 (SP 3:1; MP 1:0), Pavkovic Melanie 528 Holz (SP 1,5:2,5; MP 0:1)

Damen I gelang wichtiger Auswärtssieg in Niederstetten

Damen 1 – 18.01.2020 – Verbandsliga Nordwürttemberg
TV Niederstetten - SG Essingen I ​3:5 - 3090:3142

Auch in diesem Auswärtsspiel gegen Niederstetten versuchten die Damen die schwierige Aufgabe zu lösen. Normalerweise geben die heimstarken Damen vom TV Niederstetten nicht so einfach die Punkte her. Den Essinger Damen gelang es mit einer super Mannschaftsleistung, die wichtigen Sätze und mit der besseren Gesamtholzzahl für Essingen zu sichern.
Gratulation zum Sieg!

Bester Spielerin war Röhberg Sandra mit 560 Holz (SP 1,5:2,5; MP 0:1).
Weitere Ergebnisse: Bornkessel Natalie 504 Holz (SP 2:2; MP 1:0), Janzen Simone 527 Holz (SP 1:4; MP 0:1), Jungert Bianca 502 Holz (SP 2:2 MP 1:0) Rautenberg Christina 519 (SP 3:1; MP 1:0), Pavkovic Melanie 530 Holz (SP 0:4; MP 0:1)

Damen I: EKC Lonsee bestätigt seinen Tabellenplatz als Spitzenreiter, Auswärtssieg missglückt

Damen 1 – 12.01.2020 – Verbandsliga Nordwürttemberg
EKC Lonsee - SG Essingen I ​6:2 - 3212:3020

Als Bundesliga Absteiger und nun als aktueller Tabellenführer versuchten sich die Gastgeber EKC Lonsee Ihren Durchmarsch zum Wiederaufstieg zu ermöglichen. Im ersten Teil der Partie sah es für die Essinger Damen noch ganz optimistisch aus evtl. mit einem möglichen Sieg rechnen zu können. Mit dem Punktestand MP 0:2 war der Start geglückt. Doch die heimstarken Damen aus Lonsee konnten Ihren Vorteil im Mittelpart ausspielen und die SG Damen taten sich schwer dagegen zu halten. Der Vorsprung mit MP 2:2 war futsch. Mit den Tagesbestleistungen von Hiller Cornelia 586 Holz und Fleck Kerstin 577 Holz auf seitens EKC bewiesen die beiden Damen, dass sie durchaus wieder Bundesliga-Niveau fähig sind. Mit klarer Punkteverteilung und mit hohem Rückstand mussten die SG Damen die Niederlage in Kauf nehmen.

Beste Spielerin war Rautenberg Christina mit 541 Holz (SP 2:2; MP 0:1).
Weitere Ergebnisse: Bornkessel Natalie 536 Holz (SP 0:4; MP 0:1), Ludwig Nicole 461 Holz (SP 4:0; MP 1:0), Röhberg Sandra 484 Holz (SP 2,5:1,5 MP 1:0) Jungert Bianca 466 (SP 4:0; MP 1:0), Pavkovic Melanie 532 Holz (SP 3:1; MP 1:0)

Damen II müssen Niederlage gegen SV Göggingen e.V. einstecken

Damen 2 – 19.01.2020 – Oberliga Nordwürttemberg
SV Göggingen e.V. - SG Essingen II 7:1 - 3126:2885

Leider mussten sich die Essinger Damen der 2. Mannschaft in Abtsgmünd gegen Göggingen zum ersten Rückrundenspiel geschlagen geben. Die Gastgeber stellten sich taktisch gut auf und konnten die Schwäche der Gäste aus Essingen ausnutzen. Leider war es den Essinger Damen nicht geglückt das Spiel zu Ihren Gunsten zu drehen und mussten die wichtigen Tabellenpunkte nach Göggingen abgeben.

Beste Spielerin war Stürzl Karin mit 514 Holz (SP 1,5:2,5; MP 0:1)
Weitere Ergebnisse: Miske Petra 469 Holz (SP 4:0; MP 1:0), Hägele Jutta 430 Holz (SP 3,5:0,5; MP 1:0), Reichel Tanja 508 Holz (SP 3:1; MP 1:0), Berger Silke 492 Holz (SP 2:2; MP 1:0), Müller Edith 472 Holz (SP 4:0; MP 1:0)

Damen II mit Turbostart Sieg gegen SV Magstadt gelungen

Damen 2 – 02.02.2020 – Oberliga Nordwürttemberg
SG Essingen II - SV Magstadt 5:3 - 3076:2917

Diesmal versuchten die SG Essingen II gleich zu Beginn der Partie den Gegner einzuschüchtern. Mit unserem Power-Paar Pohl & Pavkovic gelang es den Essinger Damen mit deutlichem Vorsprung sowie mit 2:0 in die wichtige Führung zu gehen. Zwar versuchten die Magstadter Frauen die Satzpunkte für sich zu gewinnen. Dank guter geschlossener Mannschaftsleistung konnte Essingen die Führung mit einem weiteren Mannschaftspunkt von Stürzl Karin und mit der besseren Gesamtholzzahl halten. Somit stand zum finalen Sieg nichts mehr im Wege. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Beste Spielerin war Pavkovic Melanie mit 557 Holz (SP 4:0; MP 1:0)
Weitere Ergebnisse: Pohl Karin 534 Holz (SP 4:0; MP 1:0), Miske Petra 487 Holz (SP 2:2; MP 0:1), Müller Edith 484 Holz (SP 1:3; MP 0:1), Stürzl Karin 496 Holz (SP 3:1; MP 1:0), Reichel Tanja 518 Holz (SP 1:3; MP 5:3)

© SG Essingen 06.02.2020 14:03
1452 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy