BASF baut Werk für Batterieteile

  • Tanklager im BASF-Werk Schwarzheide. Foto: Patrick Pleul/dpa
Der Chemiekonzern BASF errichtet im brandenburgischen Schwarzheide eine neue Fabrik für Batteriematerialien. Dort sollen Kathoden für die Batterien von Elektroautos produziert werden. Der Standort wird Vorprodukte aus einer BASF-Anlage in Finnland verwenden. Beide Anlagen sollen 2022 in Betrieb genommen werden. Geplant sei eine Anfangskapazität, die jährlich eine Ausstattung von rund 400 000 vollelektrischen Fahrzeugen ermöglicht, erklärte BASF. Genaue Zahlen, wie viele Arbeitsplätze entstehen, gibt es noch nicht. dpa
© Südwest Presse 13.02.2020 07:45
180 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.