Stars als Werbegesichter

War die Branche rund um das Glücksspiel Jahrzehnte lang verpönt, so scheint sie heutzutage ein fester Bestandteil in der Medienwelt zu sein. Über Jahre hinweg hatte man auf ein derartiges Image hingearbeitet und hat dahinhingehend auch keine Kosten und Mühen gescheut. Vor allem teure Stars – vermehrt aus dem Sportbereich – dienen als Werbegesichter der Anbieter. Aber auch große TV-Sender oder ganze Vereine stehen zur Gambling-Industrie mit ihrem Namen. Ein Hauch von Seriosität machte sich fortan breit und sorgte bis dato dafür, dass Glücksspiel ein allgegenwärtiges und häufig diskutiertes Thema geworden ist, was kaum noch aus gewissen Bereichen wegzudenken ist.

YouTube, Sport und TV als Werbeplattform

Das Thema Gambling ist fest in der Gesellschaft verankert. Doch wie einst Spider-Man sagte, geht mit großer Kraft, große Verantwortung einher. Dies nehmen sich Anbieter, Sender etc. auch zu Herzen, so dass man eben diese nötige Transparenz schafft, welche der Industrie über Jahre hinweg abgesprochen worden ist. All das sorgt letztlich dafür, dass das Glücksspiel gern gesehener Partner ist und eben nicht mehr dieses unseriöse Image verkörpert. Gerade aus dem Grund der steigenden Seriosität und Beliebtheit wächst jedoch der Markt immens, so dass Casinoratgeber.de unter anderem verhindern, dass man im Glücksspiel-Dschungel den Überblick verliert. Schwarze Schafe gibt es schließlich überall, so dass sich hierbei ein Ratgeber zur besseren Übersicht anbietet.

Glücksspiel und Sponsorengelder

Wohl der größte Push der Bekanntheit eines jeden Glücksspiel-Anbieters ist das Sponsoring. Hierbei gibt es jedoch große Unterschiede, was die Reichweite betrifft. Bekannt sind vor allem Banden-Werbung in Stadien. Bei TV-Übertragungen gut zu sehen, erzielen sie jedoch nicht die allergrößte Reichweite. Zumal das Spiel oder eben der gesponsorte Heimverein eben über eine gewisse Beliebtheit oder Präsenz im Fernsehen, sprich den Medien, generell verfügen muss. Die weitaus beliebtere Variante von Glücksspielanbietern ist das Sponsoring von Werbegesichtern. So werden einige Stars, oder mittlerweile Influencer, bezahlt für das Produkt zu werben. In vielen Fällen steht ein bekannter Sportler oder Schauspieler als Einzelperson komplett für die Marke. So ist unter anderem Oliver Kahn das bekannte Gesicht von Tipico. Aber auch Trikotwerbung ist ein elementarer Bestandteil der Werbemaßnahmen großer Glücksspielanbieter. Vor allem die englische Liga wird hauptsächlich von Casino- oder Sportwetten-Anbietern finanziell unterstützt. Dies beruht zum einen auf die Gesetze, die in England herrschen, aber auch auf die äußerst große Beliebtheit der Premier League, welche zur stärksten Liga weltweit zählt und dementsprechend Aufmerksamkeit bekommt.

© Gmünder Tagespost 09.03.2020 10:23
624 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy