Landratsamt richtet "Drive-in-Coronavirus-Testzentrum" auf dem Greutplatz ein

In einer Pressekonferenz berichtet der Landrat von neuen Maßnahmen in Sachen Corona.

Aalen. Anlässlich der jüngsten Entwicklung in Sachen Corona im Ostalbkreis ergreift die Landkreisverwaltung weitere Maßnahmen. 

Hier können sie sich das Pressgespräch nochmals anschauen

+++Das Gespräch ist für 10.30 Uhr im Landratsamt angesetzt.

+++Landrat Pavel macht sich Sorgen über die Große Zahl der Corona-Infektionen

+++Es hat sich herausgestellt, dass bei Reisegruppen, die in Ischgl waren, positive Corona-Fälle nachgewiesen wurden

+++In einem Bus waren 55 Personen in den anderen Bussen waren ebenfalls 40-50 Personen

+++ Das Amt möchte ein Untersuchungszentrum am Greutplatz zusammen mit Maltesern einrichten. Dies soll in einer Art „Drive-In“ Maßnahme geschehen.

+++Falls Sorge besteht als Erstes beim Gesundheitsamt anrufen 5031901 oder per Mail: ischgl@ostalbkreis.de melden . Dort bekommt man einen Code mitgeteilt (Nur wer einen code hat darf in den abgesperrten Bereich hinein – Ohne Code ist das nicht möglich)

+++Nochmals der Aufruf: Wer war in Ischgl?

+++Pavel erzählt, dass das mit Virus einer gewaltigen Geschwindigkeit unterwegs ist.

+++Besuchsstopp in Kliniken

+++Das Landratsamt will im Laufe der nächsten Woche ein solches Untersuchungszentrum auch in Schwäbisch Gmünd einrichten.

+++Zudem wird appeliert, dass alle Veranstaltungen abgesagt werden sollen, auch Fußballspiele.

+++"Wir sollen vernünftig und besonnen sein. Aber wir müssen nicht ängstlich sein", sagt Pavel.

+++Die neu eingerichteten Untersuchungszentren sollen auch vertrauen vermitteln.

+++Entscheidend werden, so Pavel, die nächsten Wochen sein.

+++ Professor Solzbach erklärt: "Infektionsketten zu verfolgen ist schwer und die Verantwortlichen stoßen an ihre Grenzen. Deshalb sei es so wichtig, Veranstaltungen abzusagen."

+++Professor Solzbach meint, dass wir durch das Herunterfahren der Veranstaltungen, besser mit dem Virus klarkommen würden, als Italien.

+++Wir würden alles in den Griff bekommen, wenn die Infektionsketten nachverfolgbar sind.

+++Falls Schulausfall: Für Kinder bis 14-Jahren werde, wenn Betreuung nicht daheim möglich ist, eine Betreuung in der Schule eingerichtet.

Der Ostalbkreis richtet ein Drive-in-Testzentrum auf dem Greutplatz ein. 
Das Drive-in-Testzentrum in Aalen ist wie folgt geöffnet: 
- Heute, Freitag, 13.03.2020: 17:00-24:00 Uhr
- Samstag, 14.03.2020: 8:00-18:00 Uhr
- Sonntag, 15.03.2020: 8:00-18:00 Uhr
- bis auf weiteres täglich: 8:00-18:00 Uhr 

Eine Anmeldung zur Abstrichnahme beim Gesundheitsamt des Landratsamts Ostalbkreis ist zwingend erforderlich: Telefon 07361 503-1901

Das Gesundheitsamt vergibt dann einen festen Termin, verbunden mit einem Code, der zur Einfahrt im Testzentrum auf dem Greutplatz berechtigt.

Bei der Anmeldung zum Termin sind zwingend anzugeben: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer (Erreichbarkeit rund um die Uhr). Zum Testtermin muss neben dem Code auch der Personalausweis mitgebracht werden.

+++++Im Laufe des Tages folgt ein ausführlicher Bericht+++++++

© Gmünder Tagespost 13.03.2020 11:07
26996 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy