Corona: Zwei weitere Todesfälle in Heidenheim

Damit steigt die Zahl auf insgesamt Drei. Erster Todesfall: Eine 75-Jährige starb am Montag, 23. März.
Meldung aktualisiert.

  • Symbolbild: pixabay

Heidenheim. Das Landratsamt Heidenheim meldet Freitag (27. März) zwei weitere Todesfälle im Landkreis Heidenheim im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Ein 70-jähriger Mann aus Giengen verstarb an diesem Freitag, 27. März, im Klinikum Heidenheim. Er war dort bereits aufgrund seiner Covid19-Erkrankung in stationärer Behandlung. 

Ebenfalls im Klinikum ist am Freitag, 20. März, eine 80-jährige Frau aus Steinheim verstorben. Erst nach ihrem Tod ist sie positiv auf Corona getestet worden.

Beide Patienten hatten Vorerkrankungen. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle im Landkreis Heidenheim im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf drei.

Erstmeldung von Montag, 23. März:

Am Montagnachmittag meldet das Heidenheimer Landratsamt den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Eine 75-jährige Frau aus Giengen im Landkreis Heidenheim verstarb am 23. März im Klinikum Heidenheim. Sie war dort bereits in stationärer Behandlung.

© Gmünder Tagespost 27.03.2020 14:41
24197 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy