Ostukraine Hilfslieferung zur Frontlinie

Das Internationale Rote Kreuz hat 16 Lastwagen mit Lebensmitteln und Hygieneprodukten in das Kriegsgebiet der Ostukraine geschickt. Damit solle der tägliche Bedarf von etwa 12 000 zumeist Älteren gedeckt werden. Zwei weitere Transporter lieferten Medikamente und Geräte an ein Blutspendezentrum. In der Ostukraine kämpfen Regierungstruppen seit 2014 gegen Separatisten, die von Russland unterstützt werden. dpa
© Südwest Presse 25.03.2020 07:45
155 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy