Atemmasken Lieferung in Kenia verschwunden

Bei der Lieferung von sechs Millionen Schutzmasken nach Deutschland gegen eine weitere Verbreitung von Corona-Infektionen hat es eine Panne gegeben. Die Masken der Schutzstufe FFP2 sind laut „Spiegel“ auf einem Flughafen in Kenia „spurlos verschwunden“. Eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums sagte, der Vorgang werde untersucht. Der Liefervertrag habe storniert werden können. Es sei aber nur ein Bruchteil des insgesamt bestellten Materials. dpa
© Südwest Presse 25.03.2020 07:45
104 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy