Pandemie Rund 1000 Ärzte bieten Hilfe an

Rund 1000 Ärzte, die derzeit nicht medizinisch arbeiten, haben in Baden-Württemberg ihre Hilfe in der Corona-Krise angeboten. „Unsere Mitglieder erkennen den dringenden Bedarf an ärztlicher Arbeitskraft und wollen dazu beitragen, die gesundheitliche Versorgung zu stärken“, sagte der Präsident der Landesärztekammer, Wolfgang Miller. Es handelt sich etwa um Ärzte in der Verwaltung, bei Behörden, in der Industrie, in der Elternzeit oder im Ruhestand. dpa
© Südwest Presse 25.03.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy