Drei Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Dabei wurden zwei schwer verletzt und einer leicht 

Gschwend. Bei einem Unfall am Samstag in Richtung Gschwend waren drei Motorradfahrer verwickelt. Zwei der Fahrer wurden schwer, der Dritte leicht verletzt. Das teilt die Polizei mit. Demnach fuhr am Samstag gegen 16.20 Uhr ein 22-jähriger Motorradfahrer die Landesstraße von Hundsberg in Richtung Gschwend. Vor einer Rechtskurve fuhr er zu schnell und wollte zum Durchfahren der Kurve über die Gegenfahrbahn ausholen. Dabei stieß er auf der Gegenfahrbahn mit dem Motorrad eines 55-Jährigen zusammen, der in Richtung Hundsberg unterwegs war.

Das Motorrad des 55-Jährigen wurde anschließend nach rechts gegen die Schutzplanke abgewiesen und der Fahrer wurde schwer verletzt. Auch der 22-Jährige stürzte mit seinem Motorrad und wurde ebenfalls schwer verletzt. Ein 58-jähriger Motorradfahrer, der hinter dem 55-Jährigen in Richtung Hundsberg unterwegs war, musste eine Vollbremsung machen, fiel auf die Seite und stieß auch noch mit dem Motorrad des 22-Jährigen zusammen. Er erlitt dabei leichte Verletzungen.

Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 14.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt und zur Fahrbahnreinigung waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei Schwäbisch Gmünd an der Unfallstelle im Einsatz.

© Gmünder Tagespost 29.03.2020 13:08
3291 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy