Wildunfall

Unterschneidheim. Auf der Landesstraße 1070 zwischen Riepach und Stödtlen erfasste ein 37-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 5.20 Uhr mit seinem Toyota ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Reh flüchtete nach dem Anprall in den Wald; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

© Gmünder Tagespost 31.03.2020 22:09
231 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy