Rasant, spannend, schnörkellos

Im neuen „Tatort“ aus Dresden brilliert der 36-jährige Max Riemelt in der Rolle des Mordverdächtigen.
  • Tatort Check Polizeiruf 110 Pistolenbewertung Foto: Grafik: SWP
Ein junger Mann und eine junge Frau brausen an einem sonnigen Tag auf einem Motorroller durch die Gegend. Es sind positive und optimistische Bilder, mit denen der neue „Tatort“ aus Dresden beginnt. Das wird natürlich anders: Die Szenerie wechselt von Tag zu Nacht und von der offenen Landstraße in einen Hof mit Mülltonnen, in dem ein toter Polizist liegt, der erschlagen und dann ausgeraubt wurde.

Der Beamte wohnte in dem tristen Wohnblock, vor dem sich die Tat ereignet hat, und in diesem Gebäude haust auch der ehemalige Strafgefangene Louis Bürger (Max Riemelt). Da am Tatort Fingerabdrücke des Ex-Häftlings sichergestellt wurden und auch andere Hinweise auf ihn als Täter deuten, kommt der Mann erstmal in Untersuchungshaft.

Der von Regisseur Stephan Lacant schnörkellos inszenierte „Tatort: Die Zeit ist gekommen“ (Sonntag, 20.15 Uhr, ARD) ist einer der rasantesten deutschen Fernsehkrimis der jüngeren Zeit und hält den Zuschauer bis zum Schluss in Atem.

Während in vielen Sonntagskrimis die Ermittler im Vordergrund stehen, ist es in diesem Film der Mordverdächtige, der fast die gesamte Aufmerksamkeit des Zuschauers beansprucht. Der 36-jährige Max Riemelt, der vor zehn Jahren in der Miniserie „Im Angesicht des Verbrechens“ als Berliner Cop im Kampf gegen die Russenmafia brillierte, spielt den Gejagten mit einer ungeheuren Intensität.

Da kommen die beiden sympathischen Kommissarinnen Karin Gorniak (Karin Hanczewski) und Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) mit ihrem Chef Schnabel (Martin Brambach) fast ein bisschen zu kurz, doch das macht in diesem tollen Dresden-Krimi überhaupt nichts. Martin Weber
© Südwest Presse 03.04.2020 07:45
278 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy