Ganz plötzlich sind viele Puzzles gefragt

  • Eine Familie puzzelt gemeinsam. Foto: Maskot/Maurizius Images
In der Corona-Krise wächst offenbar das Interesse an Puzzles – sind doch die Menschen dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. Beim Spielehersteller Ravensburger steigt die Nachfrage danach derzeit sprunghaft an, wie sein Sprecher Heinrich Hüntelmann sagte. Man habe zwar schon vor der Corona-Pandemie steigende Verkäufe verzeichnet. Aber aktuell sei die Situation ähnlich wie in der Hochsaison vor Weihnachten. „So, dass Puzzles inzwischen im Handel oft ausverkauft sind und nicht schnell genug nachgeliefert werden können.“ Demnach hat sich die Nachfrage im Onlineshop von Ravensburger im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr verfünffacht. Gefragt seien vor allem Erwachsenenpuzzles . Foto: Maskot/Maurizius Images
© Südwest Presse 04.04.2020 07:45
357 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy