Ostalb-CDU für Zusammenhalt

Aalen. Dem CDU-Kreisvorstand ist es nach einer Mitteilung „ein besonderes Anliegen, sich über ehrenamtliche Ergebnisse vor Ort“ austauschen. „Die Welle an Hilfsbereitschaft und Solidarität in unserem Landkreis hat mich zutiefst beeindruckt“, betont der CDU-Bundestagsabgeordnete Roderich Kiesewetter. Im Kreisvorstand berichtet der CDU-Landtagsabgeordnete Winfried Mack zudem über die Wirtschaftshilfen. „Wir setzen uns mit ganzem Herzblut dafür ein, dass unsere regionalen Unternehmen die Krise so gut wie nur möglich überstehen“, bekräftigt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU im Landtag. Er appelliert darüber hinaus an die Menschen, lokale Betriebe unterstützen. „Bestellen Sie Ihre Osterlektüre im Buchladen vor Ort, anstelle bei Amazon einzukaufen, oder nutzen Sie Lieferangebote lokaler Gasthöfe“, schlägt Mack vor. Sorge bereitet dem Kreisvorstand auch die Verbreitung von so genannten Fake News im Netz. „Informieren Sie sich am besten immer auf seriösen Homepages, wie etwa der des Robert-Koch-Instituts“, rät der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende, Dr. Jens Mayer.

© Gmünder Tagespost 10.04.2020 16:52
142 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy