Tschernobyl Waldbrände sind unter Kontrolle

Die Feuerwehr in der Ukraine hat laut Behörden erste Löscherfolge bei den Waldbränden in der radioaktiv belasteten Sperrzone um das Kernkraftwerk Tschernobyl erzielt. „Es gibt kein offenes Feuer“, hieß es. Es würden vereinzelte Glutherde beobachtet. Behörden zufolge gab es durch die seit zehn Tagen andauernden Brände erhöhte Werte des radioaktiven Stoffs Cäsium-137 in Kiew, allerdings unterhalb der Grenzwerte. dpa
© Südwest Presse 15.04.2020 07:45
294 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy