Bootsflüchtlinge UN und EU fordern Solidarität

Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR fordert die europäischen Staaten auf, trotz Corona wohlwollend auf Bootsflüchtlinge zu reagieren. Die Pandemie dürfe nicht zum Aussetzen von Asylverfahren und zu Rückführungen Schutzbedürftiger in Konfliktländer führen. Die EU-Kommission ermahnt zu Kooperation. Italien und Malta haben ihre Häfen für private Rettungsschiffe geschlossen. Die Bundesregierung riet Organisationen von Rettungseinsätzen ab. dpa
© Südwest Presse 15.04.2020 07:45
260 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy