Passagierzahlen brechen dramatisch ein

Der Niedergang des Flugverkehrs am größten deutschen Flughafen in Frankfurt wird immer dramatischer. In der Woche vor Ostern sind die Passagierzahlen im Vergleich zur Vorjahreswoche um fast 97 Prozent zurückgegangen. Nach Angaben des Flughafenbetreibers Fraport wurden nur noch 46 388 Fluggäste abgefertigt. Die Zahl der Starts und Landungen verringerte sich mit gut 86 Prozent weniger stark auf 1435. Grund dafür ist der Anstieg der Frachtflüge um fast ein Drittel. Lufthansa Cargo berichtet seit Wochen, dass die Flotte voll ausgelastet ist. 18 000 der rund 22 000 Fraport-Beschäftigten in Frankfurt sind seit dem 20. März in Kurzarbeit, teilweise zu 100 Prozent. otr /Foto: Boris Roessler/dpa
© Südwest Presse 16.04.2020 07:45
308 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy