5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die argentinische Regierung schlägt ihren privaten Gläubigern einen Schuldenschnitt vor. Die Zinszahlungen sollen um 37,9 Mrd. Dollar (62 Prozent) gesenkt werden. Die Schuldenlast soll um 3,6 Mrd. Dollar (5,4 Prozent) gekürzt werden.

2 Der US-Luftfahrtriese Boeing will die aufgrund der Corona-Krise gestoppte Flugzeugproduktion schon in der kommenden Woche wieder anlaufen lassen.

3 Die Inflation in der Eurozone hat sich im März abgeschwächt. Die Verbraucherpreise lagen 0,7 Prozent höher als vor einem Jahr. Im Februar waren es 1,2 Prozent. Im Monatsvergleich ergab sich ein Plus von 0,5 Prozent.

4 Das verarbeitende Gewerbe ist im Februar noch weitgehend von den Auswirkungen der Corona-Pandemie verschont geblieben. Der Auftragsbestand blieb nahezu gleich, er stieg zum Januar um 0,1 Prozent.

5 Der US-Konsumgüterriese Procter & Gamble hat im ersten Quartal die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um 5 Prozent auf 17,2 Mrd. EUR (15,8 Mrd. EUR) gesteigert.
© Südwest Presse 18.04.2020 07:45
306 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy