Mann geht Polizisten an

Einsatz 58-Jähriger laut Polizei in „psychischen Ausnahmezustand“.

Essingen. Offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand sich nach Angaben der Polizei ein 58-Jähriger am frühen Montagmorgen, als er in einem Mehrfamilienhaus in der Schloßgartenstraße herumschrie und bei den Nachbarn läutete. Nachdem der Mann auch von seiner Mutter nicht beruhigt werde konnte, wurde die Polizei verständigt, die den renitenten Mann im Krankenhaus einer Ärztin vorstellte. Kurz nach 9 Uhr wurde jedoch mitgeteilt, dass er die Einrichtung wieder verlassen habe.

Nachdem sich der Mann aus ärztlicher Sicht in einer hilflosen Lage befand, wurde von den Polizisten wiederum die Adresse in Essingen angefahren, wo der Gesuchte tatsächlich kurz nach 10.30 Uhr ankam. Den Beamten gegenüber verhielt er sich nach deren Angaben äußerst aggressiv und versuchte mehrfach, nach einer Polizistin zu schlagen. Diese konnte ausweichen. Der 58-Jährige wurde am späten Vormittag in eine Spezialklinik gebracht.

© Gmünder Tagespost 21.04.2020 19:32
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy