Shutdown Hilfsorganisation schlägt Alarm

Die Welthungerhilfe warnt vor den Folgen der Corona-Einschränkungen für die ärmsten Länder. Es drohe eine Hungerkatastrophe größten Ausmaßes. Aus eigener Kraft hätten die Ärmsten den Folgen einer massiven Verbreitung des Coronavirus nichts entgegenzusetzen. Die wegen der Pandemie verhängten Beschränkungen verschlimmerten die schwierige Ernährungslage: „Viele Menschen, die in Afrika das Coronavirus überleben, werden später an Hunger sterben.“ epd
© Südwest Presse 29.04.2020 07:45
222 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy