Fußball München bleibt EM-Spielort

Die bayerische Landeshauptstadt bleibt Spielort bei der um ein Jahr verschobenen Fußball-Europameisterschaft. Der Münchner Stadtrat hat entschieden, dass die vier Spiele der wegen der Coronavirus-Pandemie auf 11. Juni bis 11. Juli 2021 verlegten Endrunde weiterhin in der Allianz Arena ausgetragen werden sollen. Dort finden die Gruppenspiele der DFB-Auswahl gegen Frankreich, Portugal und ein noch ein zu ermittelndes Team sowie ein Viertelfinale statt. dpa
© Südwest Presse 30.04.2020 07:45
251 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy