Technischer Defekt löst Brand in Aalener Firma aus

Blaulicht Die Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot ausgerückt

Aalen. Wie Polizeisprecher Bernd Märkle auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigt, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Donnerstag gegen 12.53 Uhr auf ein Firmengelände in die Ulmer Straße gerufen. Dort sei ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei vermutet, wurde das Feuer aufgrund eines technischen Defektes einer Maschine ausgelöst. Das Feuer wurde durch die Feuerwehren Aalen und Unterkochen, die mit acht Fahrzeugen und 37 Einsatzkräften vor Ort waren, schnell gelöscht. Sieben Arbeiter, die sich während des Brandausbruches in den Räumlichkeiten aufhielten, wurden vor Ort von 14 anwesenden Personen des Rettungsdienstes vorsorglich untersucht. Alle Arbeiter konnten jedoch anschließend ihre Arbeit wiederaufnehmen. Der bei dem Brand entstandene Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

© Gmünder Tagespost 30.04.2020 13:25
7024 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy