Auto rollt in die Rems

Polizeibericht Der Fahrer musste mal – sein Auto machte sich selbstständig.
  • Das Auto rollte ohne Fahrer in die Rems. Foto: hoj

Schwäbisch Gmünd. In der Nacht zum Freitag ist ein Honda Civic in der Rems gelandet. Gegen 0.38 Uhr fuhr ein 29-jähriger Autofahrer auf der Eutighofer Straße in Schwäbisch Gmünd, als ihn das dringende Bedürfnis ereilte, sich zu erleichtern. Er stellte seinen Wagen auf Höhe des Musikerheims ab und stieg aus. Kurz darauf rollte sein Auto zehn Meter über den steinigen Untergrund in Richtung Rems und landete im Fluss. Der Abschleppdienst musste zur Bergung schweres Gerät einsetzen. Es gelangten laut Polizei keine Betriebsstoffe in die Rems. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf ungefähr 300 Euro.

© Gmünder Tagespost 01.05.2020 20:09
558 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy