Auf Abstand: 1. Mai-Demo in Zeiten von Corona

  • Eine Demo in Stuttgart für ein besseres Gesundheitswesen. Foto: Christoph Schmidt/dpa
Der DGB hat zum Tag der Arbeit Solidarität und einen starken Sozialstaat über die Coronavirus-Pandemie hinaus gefordert. Vieles, was der Gewerkschaftsbund schon lange auf der Agenda habe, sei jetzt gesellschaftlicher Konsens, sagte der Vorsitzende des DGB im Südwesten, Martin Kunzmann, in einem Videostream. Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) erinnerte an die besondere Leistung der Menschen, die etwa in Krankenhäusern, der Pflege oder im Einzelhandel arbeiten. Erstmals seit 1949 wurde der 1. Mai nicht auf der Straße begangen. dpa
© Südwest Presse 02.05.2020 07:45
322 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy