Boeing Verzicht auf Staatshilfe

Dem kriselnden Flugzeugbauer Boeing ist ein Befreiungsschlag am Kapitalmarkt gelungen, um in der Krise liquide zu bleiben. Der US-Luftfahrtriese gab bekannt, 25 Mrd. US-Dollar (23 Mrd. EUR) mit der Ausgabe von Anleihen bei Investoren eingesammelt zu haben. Es sei nicht geplant, sich um zusätzliche Finanzierungen zu bemühen – auch nicht um Staatshilfen. Die Schuldtitel haben Laufzeiten von 3 bis 40 Jahren, zu den Zinsen hielt sich der Konzern bedeckt. dpa
© Südwest Presse 02.05.2020 07:45
383 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy