Volksfest und Krämermarkt abgesagt

Freizeit Wegen der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie fallen die beiden traditionellen Mai-Ereignisse aus.

Schwäbisch Gmünd. Kommende Woche wäre es soweit gewesen: Das Volksfest auf dem Schießtalplatz und der Krämermarkt in der Gmünder Innenstadt hätten für Kurzweil unter den Besuchern sorgen sollen. Und trotz der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie fragten viele Kunden nach, ob der Markt sei, berichtet ein Händler aus der Region.

„Der Maimarkt ist natürlich abgesagt“, sagt Stadtsprecher Markus Herrmann, und weist auf alle anderen abgesagten Veranstaltungen dieser Art hin. Im Gegensatz zum regelmäßig stattfindenden Wochenmarkt sei das Volksfest mit seinen Fahrgeschäften und anderen Attraktionen ein Vergnügungsangebot, bei dem zudem „eine ganz andere Kontaktdichte“ herrsche als auf dem Wochenmarkt. Das gleiche gelte für den Krämermarkt in der Innenstadt. Weil nicht absehbar gewesen sei, wie sich die Gesamtsituation während der Corona-Pandemie entwickelt, seien diese und andere große Veranstaltungen bereits zu einem früheren Zeitpunkt abgesagt worden.

© Gmünder Tagespost 02.05.2020 17:22
1066 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy