Grand Prix in Hockenheim?

Rechteinhaber sind an Rennen in Deutschland interessiert.
Die Formel 1 führt laut diversen Medienangaben Gespräche mit dem Hockenheimring über eine möglichen Austragung eines Grand Prix in dieser durch die Corona-Krise beeinträchtigten Saison. Die Geschäftsführung des Hockenheimrings erklärte, man würde „eine konkrete Anfrage“ der Rechteinhaber prüfen. Hockenheim war für dieses Jahr aus dem Kalender der Formel 1 gefallen. Die Rechteinhaber hoffen mit einem Notkalender noch auf 15 bis 18 Rennen in diesem Jahr. Die Saison soll nun am 5. Juli auf dem Red-Bull-Ring in Österreich beginnen. Hockenheim kommt für Termine am 26. Juli oder 2. August infrage. dpa
© Südwest Presse 16.05.2020 07:45
255 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy