Lesermeinung

Zum Schättere-Radweg

Meine Frau und ich fahren viel und gerne mit dem Fahrrad. Ohne Motor. Zur Arbeit, zum Einkaufen, auch mehrtägige Touren. Wir sind aber genauso gerne zu Fuß unterwegs – Braunenberg, Aalbäumle, Rosenstein. Ich würde mich freuen, dürften wir in Aalens Fußgängerzone auf dem Rad unterwegs sein. Langsam, vorsichtig und rücksichtsvoll. Da, so glaube ich, gäbe es eine Chance, dass das klappen kann. Innenstadt, hauptsächlich Fußgänger, Ordnungshüter möglicherweise. Auf der Schättere, das wird nicht funktionieren (..). Es gibt genügend rücksichtslose, egoistische Menschen und damit auch Radfahrer, die Fußgänger und Wanderer auf entlegensten Wegen gefährden. Sie genießen den asphaltierten Weg der einstigen Hohenstaufenbahn? Dann lade ich Sie als ehemaliger Gmünder auf einen Spaziergang, am besten mit Kindern, auf der Klepperlestrasse ein. Da gibt es nichts zu genießen für Fußgänger, gar nichts. Ich kann (..) nur empfehlen: Lasst uns eine gute Trasse für Radler aufs Härtsfeld finden. Gerne auf Kosten der Autofahrer. Aber nie und nimmer auf Kosten der Fußgänger.

© Gmünder Tagespost 17.05.2020 20:46
631 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

HerrKa

Herr Schmid,

vielen Dank für Ihren Leserbeitag. Vor allem auch für die Erwähnung des Klepperlewegs. Als Fussgänger hat man dort keine Freude.

Und noch ein Wort zum Braunenberg. Dort sieht man wohin es führt, wenn die Biker vom Zaum gelassen werden.

Helmut Wimmer

HerrKa schrieb am 19.05.2020 um 12:14

Herr Schmid,

vielen Dank für Ihren Leserbeitag. Vor allem auch für die Erwähnung des Klepperlewegs. Als Fussgänger hat man dort keine Freude.

Und noch ein Wort zum Braunenberg. Dort sieht man wohin es führt, wenn die Biker vom Zaum gelassen werden.

Hallo HerrKa,

wo liegt das "Problem" am Braunenberg? Ich fühlte mich dort immer ganz wohl; egal ob mit Hund, als Wanderer oder mit dem Rad; egal ob alleine oder im Kreis der Familie. Vielleicht liegt es am Maßstab des Einzelnen oder an der (wenig vorhandenen) gegenseitigen Rücksichtsnahme und Akzeptanz anderen gegenüber für diese Meinungsbildung?

"wenn die Biker vom Zaum gelassen": Ersetzen Sie bitte das Wort Biker durch Wanderer, Hundebesitzer, ...  Wer hat das Recht jemand anderen vom Zaum zu lassen?

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy