Corona-Lockdown Ein Sechstel weniger CO2

Die CO2-Emissionen sind während der strikten Corona-Maßnahmen weltweit zeitweise um etwa ein Sechstel gesunken, meldet die Fachzeitschrift „Nature Climate Change“ unter Berufung auf Klimawissenschaftler der englischen University of East Anglia. Demzufolge wurden am 7. April etwa 83 Millionen Tonnen CO2 durch das Verbrennen fossiler Brennträger und die Zementproduktion ausgestoßen. 2019 lag der Tagesdurchschnitt bei 100 Millionen Tonnen. dpa
© Südwest Presse 20.05.2020 07:45
362 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy