Masken passend zur Feuerwehr-Uniform gespendet

Coronakrise Abtsgmünder Brautmoden unterstützen die Gemeinde und zudem angestammte Herstellerfirmen.

  • Gaby Nagel überreicht die 250 Masken an Bürgermeister Armin Kiemel, Gesamtkommandant Holger Schmid und die Feuerwehrkameraden. Foto: privat

Abtsgmünd. Corona stärkt den Zusammenhalt, freut sich Bürgermeister Armin Kiemel, als Gaby Nagel von Brautmoden Abtsgmünd 150 Mund-Nase-Schutzmasken für die Feuerwehr und Schulen übergibt. In schickem Dunkelblau für die Kameradinnen und Kameraden aller Abtsgmünder Feuerwehr-Abteilungen – „passend zur Uniform“, findet die Modeexpertin.

Gefertigt wurden die Masken von der polnischen Firma, die normalerweise Kommunionanzüge schneidert – auch für Gaby Nagel. In der Krise wären viele der Mitarbeiter arbeitslos geworden, hätte die Firma nicht kurzfristig auf Masken umgestellt. Klar, dass die Abtsgmünder Brautmoden ihren Hersteller unterstützen. Gaby Nagel hatte allerdings keine Verwendung für die vielen Masken und entschied sich daher für die Spende an die Feuerwehr. Darüber hinaus erhielt sie von ihrem Brautmodenhersteller 100 weiße Masken, die an Schulen und Kindergärten in der Gemeinde Abtsgmünd verteilt wurden.

Bürgermeister Armin Kiemel und Feuerwehrkommandant Holger Schmid freuten sich im Namen der Schüler und Kameraden über die wichtige Spende von Gaby Nagel.

© Gmünder Tagespost 21.05.2020 14:28
943 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy