100-jähriger Corona-Held wird Ritter

Der britische Veteran „Captain Tom“ hat eine riesige Spenden-Welle ausgelöst. Bald darf er sich „Sir“ nennen.
  • In aller Munde: Kriegsveteran „Captain Tom“ Moore (100). Foto: afp
Er ist ein Held und Gentleman zugleich: Der 100-jährige britische Kriegsveteran Tom Moore, der mit seinem Spendenlauf am Rollator einen Weltrekord aufgestellt hat, wird zum Ritter ernannt. Moore habe mit seiner Aktion für das Gesundheitswesen das ganze Land inspiriert, teilte der britische Premier Boris Johnson in London mit. Der Senior habe dem Volk ein „Leuchtfeuer im Nebel des Coronavirus“ beschert, schrieb Johnson.

Moore, in den Medien oft nur „Captain Tom“ genannt, bedankte sich ritterlich: „Ich bin absolut überwältigt. Nicht einen einzigen Moment habe ich mir vorstellen können, eine solche großartige Ehrung zu bekommen.“ Er dankte der 94-jährigen Königin Elisabeth II., Johnson und dem britischen Volk. „Ich bin Ihnen weiter zu Diensten“, schrieb der Senior bei Twitter.

Johnson hat Moore für die Ehrung vorgeschlagen, die Queen hat zugestimmt. Der Rentner aus dem englischen Dorf Marston Moretaine darf somit den Titel „Sir“ tragen. Wann die Zeremonie mit dem Ritterschlag nachgeholt wird, ist noch unklar.

Begonnen hatte Moore mit einem Spendenaufruf für 1000 Pfund. Er wolle dafür vor seinem 100. Geburtstag 100 Runden mit dem Rollator in seinem Garten drehen. Doch die Spenden hörten nicht auf zu fließen – schließlich kamen knapp 33 Millionen Pfund (etwa 37 Millionen Euro) zusammen. Moore schaffte damit einen Guinness-Weltrekord für die höchste Spendenlauf-Summe. Das Geld soll dem chronisch unterfinanzierten staatlichen Gesundheitsdienst NHS zugutekommen. Der kann die Finanzspritze in der Corona-Krise gut gebrauchen. Es mangelt an Schutzausrüstungen, Geräten und Personal. Moore bezeichnet die Ärzte und Pfleger in den Kliniken als Helden. „Jeden Tag riskieren sie ihr Leben für uns.“ Moore stürmte sogar die Charts mit einer eigenen Version der Fußball-Hymne „You‘ll Never Walk Alone“. dpa
© Südwest Presse 22.05.2020 07:45
302 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy