Kultur tipp

Quilts der Amish im Museum

„Amish Quilts meet Modern Art“ heißt die neue Sonderausstellung des Staatlichen Textil- und Industriemuseums Augsburg (tim). Die Schau läuft seit dieser Woche und bietet laut Ankündigung einen Dialog originaler Amish-Quilts – also bunter gesteppter Decken von Frauen der täuferischen Religionsgemeinschaft – aus der Zeit von 1890 bis 1950 und Arbeiten zeitgenössischer Kunst. Dabei geht es laut Museum um Themen wie Ordnung und Chaos, Gemeinschaft und Individualität sowie Frieden und Krieg. Gezeigt werden Werke von Künstlern aus Deutschland sowie Belgien, Pakistan, der Schweiz, Spanien und den USA. kna
© Südwest Presse 22.05.2020 07:45
293 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy