Huttrends für den Sommer 2020

Die passenden Accessoires machen ein modisches Outfit erst richtig rund. Wenn im Sommer die Sonne auf unsere Köpfe scheint, sind Kopfbedeckungen eine gute Wahl. Insbesondere Hüte erleben im Sommer 2020 ein modisches Revival. Sie verleihen der Trägerin nicht nur bei Pferderennen oder auf Hochzeiten einen glamourösen Look, sondern können auch im Alltag zu Jeans oder Sommerkleid getragen werden. Auch Herren dürfen im kommenden Sommer gern Mut zum Hut entwickeln. Wir haben hier die 4 wichtigsten Huttrends für den Sommer 2020 zusammengestellt:

  • Strohhüte
  • Zeitungsjungen-Mützen
  • Cowboyhüte
  • Bucket Hats (Anglerhüte)

Strohhüte

Kein Fotoshooting der Mode-Magazine kam in dieser Saison ohne große Strohhüte aus. Die Klassiker aus Naturmaterialien vermitteln ein Gefühl von Sommer, Sonne und Meer. Ob zur Beach-Tunika kombiniert oder zum Maxidress mit allover Blumendruck: Strohhüte vermitteln unmittelbar ein sommerliches Urlaubs-Feeling. Außerdem schützen die Schlapphüte aus Naturmaterialien Haut und Haare vor übermäßiger UV-Strahlung. Zierlichen Damen sind XXL Strohhüte jedoch manchmal zu groß. Ihnen sei der klassische Panamahut empfohlen, der auch in 2020 zu den angesagten Accessoires gehört. Panama Strohhüte bestechen durch ihre sommerlich leichter Ausstrahlung und spenden am Strand wie auch beim Citybummel wohltuenden Schatten.

Zeitungsjungen-Mützen

Hollywood Schauspieler haben sie schon lange für sich entdeckt: Zeitungsjungen-Mützen verleihen Männern einen coolen Retro-Charme. Die stylischen Stoffhüte aus fein gemusterten Fischgrätstoffen, Cord oder Leinen passen zum Gentleman-Look mit Hosenträgern und Weste ebenso gut wie zu einem lässigen Streetstyle mit destroyed Jeans. Die größte Auswahl hochwertiger Paperboy-Mützen und Schirmmützen trägt den Markennamen Stretson und ist online bei hut.de erhältlich.

Cowboy-Hüte

Nachdem in der letzten Saison Cowboy-Boots im Trend lagen, erobern 2020 Hüte im Cowboy Stil die Laufstege der internationalen Fashion Shows. Fashionistas zeigen auf Instagram, wie trendy Cowboy-Hüte im Alltag aussehen können, wenn sie richtig gestylt sind. Ob aus Wollfilz, Leder oder aus Stroh: Cowboy-Hüte sorgen bei Damen und Herren für einen kernigen, authentischen Look. Wer es etwas klassischer mag, trägt einen stilvollen Fedora Hut aus luftigem Raffiastroh-Geflecht und dekorativem Multicolor-Hutband. So bleibt der Kopf auch an heißen Tagen schön kühl.

Bucket Hats

Der schrägste Hut-Trend 2020 zum Schluss: Bucket Hats gehören zu den vielseitigsten Kopfbedeckungen, die auf den Modenschauen der Top-Designer gezeigt wurden. In Deutschland bezeichnen wir diese Hutform als "Anglerhut" oder "Fischerhut". Bucket Hats in olivgrün erinnern an einen Angel-Ausflug mit Opa an den Baggersee, sie können aber viel mehr. Ob mit Dschungeldruck, Prilblumen oder Schlangenhaut-Muster versehen: Modisch versierte Damen erkennt man im Sommer 2020 an bunten Fischerhüten, die entweder Ton-in-Ton auf die Outfits abgestimmt sind oder einen schönen farblichen Kontrast aufweisen. Die entsprechenden Trend-Modelle für modebewusste Männer heißen Travellerhüte oder Pork-Pie-Hüte. Sie sind viel zu edel, um damit zum Angeln zu gehen und passen hervorragend zu einem lässigen Bohemian Look.

Noch nie gab es Hüte in so vielen verschiedenen Stilrichtungen für Damen und Herren. Warum sollte man nicht einmal modisch etwas Neues wagen? Im Sommer 2020 ist Mut zum Hut angebracht. Hüte verleihen nicht nur jedem Outfit eine stilvolle Note, sondern sorgen für einen kühlen Kopf in der heißen Jahreszeit.

Photo by Portuguese Gravity on Unsplash

© Gmünder Tagespost 22.05.2020 08:39
707 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy