Capitano-Aktion in Wasseralfingen hilft älteren und jüngeren Bürgern

Aktion Michael „Capitano“ Felten (3.v.r) aus Wasseralfingen hatte vor einigen Wochen eine Initiative zum Nähen von Atemmasken gestartet. Nach einem Aufruf meldete sich ein gutes Dutzend Frauen, die aus Stoffresten Alltagsmasken nähten. Mehr als 5000 auf diese Weise hergestellte Masken konnten so kostenlos an vorwiegend ältere Menschen abgegeben werden, der Rest wurde auf dem Wasseralfinger Wochenmarkt gegen eine kleine Spende verschenkt. Und so kamen jetzt rund 400 Euro für den guten Zweck zusammen. Das Geld kommt dem Wasseralfinger Kindergarten Regenbogen zugute, worüber sich Kita-Leiterin Claudia Dolmetsch besonders freut. Ortsvorsteherin Andrea Hatam bedankte sich sehr herzlich für diese Initiative – auch bei der Kreissparkasse Ostalb und der Löwenbrauerei, die die Aktion unterstützten Foto: opo

© Gmünder Tagespost 25.05.2020 11:06
1682 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy