Baumarkt-Einbrecher mit Hubschrauber gesucht

Die Täter wurden gefasst. Im Anschluss wurde der Hubschrauber zu einem weiteren Einsatz in Crailsheim gerufen.

  • Symbolbild: onw-images

Aalen. Zwei 20 und 25 Jahre alte Männer wurden am Mittwoch gegen 00 Uhr von Beamten des Polizeireviers Aalen vorläufig festgenommen, nachdem sie in einen Baumarkt im Hasennest eingebrochen waren. Der Marktleiter, der durch die Alarmanlage alarmiert worden war und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes waren bereits vor Ort, als die Polizei mit mehreren Besatzungen hinzukam. Auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert, der gegen 1.15 Uhr zwei Personen auf dem Dach des Baumarktes feststellen konnte. Nach der Festnahme wurde bei dem 25-Jährigen eine Sporttasche aufgefunden, die mit Zigarettenschachteln im Gesamtwert von 580 Euro gefüllt war. Die mutmaßlichen Einbrecher hatten im Baumarkt zwei Einkaufswagen mit verschiedenem Diebesgut im Wert von rund 1.300 Euro bereitgestellt. Die beiden wurden zunächst vorläufig festgenommen aber nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder freigelassen.

Im Anschluss wurde der Polizeihubschrauber in Crailsheim gebraucht, dort wurden Personen auf Dach eines Supermarktes festgenommen. In Crailsheimer wurden um kurz nach 2 Uhr Personen auf einem Dach gesichtet. Daraufhin wurde der Supermarkt durch mehrere Polizeistreifen umstellt und ein Polizeihubschrauber wurde zur Fahndung angefordert. Tatsächlich konnten kurze Zeit darauf zwei junge Männer im Alter von jeweils 17 Jahren auf dem Dach durch die Polizei festgenommen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

 Wann sind Hubschraubereinsätze gerechtfertigt und warum werden Täter wieder freigelassen? Polizeisprecher Holger Bienert im Interview.

© Gmünder Tagespost 27.05.2020 10:20
6709 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Thomas RUEHL

Baumarkt-Einbrecher mit Hubschrauber gesucht

Die Täter wurden gefasst.

"Die beiden wurden zunächst vorläufig festgenommen aber nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder freigelassen."

Wozu dann der ganze kostenintensive Aufwand?

webinger

Thomas RUEHL schrieb am 27.05.2020 um 08:27

Baumarkt-Einbrecher mit Hubschrauber gesucht

Die Täter wurden gefasst.

"Die beiden wurden zunächst vorläufig festgenommen aber nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder freigelassen."

Wozu dann der ganze kostenintensive Aufwand?

Die Polizei hatte ihre Aufgabe bestens erfüllt und die Täter dann folgerichtig (Verdunkelungs- oder Fluchtgefahr liegen offensichtlich nicht mehr vor) wieder freigelassen, weil die weitere Ahndung jetzt Sache der Justiz ist. Man erinnert sich doch hoffentlich an die Schulzeit und das Thema Gewaltenteilung: Exekutive = Polizei u.ä., Judikative = Gericht u.ä.

Thomas RUEHL

webinger schrieb am 27.05.2020 um 08:42

Die Polizei hatte ihre Aufgabe bestens erfüllt und die Täter dann folgerichtig (Verdunkelungs- oder Fluchtgefahr liegen offensichtlich nicht mehr vor) wieder freigelassen, weil die weitere Ahndung jetzt Sache der Justiz ist. Man erinnert sich doch hoffentlich an die Schulzeit und das Thema Gewaltenteilung: Exekutive = Polizei u.ä., Judikative = Gericht u.ä.

Ja, man hat die Gewaltenteilung noch sehr präsent!

Wie motivierend muss es für unsere leider viel zu sehr geschmähte Polizei (Exekutive) sein, wenn man da seinen Dienst tut, nachts unterwegs sein muss, auf ein Dach klettern, ohne zu wissen, was einen dort erwartet, Leben und Gesundheit riskieren um Rechtsbrecher festzunehmen um anderer Leute Eigentum zu schützen und geltendes Recht (Ergebnis der Legislative) durchzusetzen - nur damit ein diensthabender Richter (Judikative) o.ä. diese Festgenommenen  ein paar Stunden später wieder laufen lässt. Wie oft schon mussten Beamte gar so schnell wieder freigelassene Delinquenten mehrmals innerhalb ein paar Stunden erneut festnehmen? Wer möchte schon gerne so vergeblich arbeiten und dazu noch all diese Übergriffe und Anfeindungen aushalten, denen dieser Berufsstand nur allzu oft ausgesetzt ist?

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy