Ein Objekt mit Vorzeigecharakter

Im ehemaligen Kreiswehrersatzamt in der Bismarckstraße sind nach umfangreicher Modernisierung 20 Wohnungen und in einem Neubau weitere 18 Wohnungen entstanden. Die Kaltmiete von 6,30 Euro liegt unter den ortsüblichen Mietpreisen.
  • Die VGW hat das ehemalige Kreiswehrersatzamt in der Bismarckstraße umfangreich renoviert und modernisiert. Foto: VGW
  • Auf einen hohen Standard und eine hohe Qualität wurde beim Ausbau aller Wohnungen großer Wert gelegt. Foto: VGW
  • Für die Mieter gibt es in den Wohnungen viele Plätze, die zur Entspannung einladen. Foto: VGW
  • Wohnungen von hoher Qualität sind entstanden, die jedoch von der VGW zu einer günstigen Kaltmiete vermietet werden. Foto: VGW
  • In diesen Räumen können sich die Mieter Wohnträume erfüllen. Foto: VGW

Schwäbisch Gmünd. Die Vereinigte Gmünder Wohnungsbaugesellschaft (VGW) erwarb im März 2017 von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) das ehemalige Kreiswehrersatzamt in der Bismarckstraße im Gmünder Osten. Nach umfangreicher Renovierung und Modernisierung sind dort 20 Wohnungen entstanden und die ersten Mieter bereits eingezogen.

Hinter dem Gebäude, wo früher Parkplätze waren, können in einem Neubau weitere 18 Wohnungen vermietet werden.

Mit diesem Projekt leistet die VGW einen wichtigen Beitrag zur Bereitstellung des dringend benötigten günstigen Wohnraums.

Celestino Piazza,
Geschäftsführer der VGW

„Mit diesem Projekt leistet die VGW einen wichtigen Beitrag zur Bereitstellung des dringend benötigten günstigen Wohnraums“, sagt VGW-Chef Celestino Piazza. Es sei ein Vorzeigeobjekt mit Vorzeigecharakter
>> Fortsetzung auf Seite 15

>> Fortsetzung von Seite 14

Groß sei in Schwäbisch Gmünd der Bedarf an kleinen und großen Wohnungen, die Miete müsse aber vor allem bezahlbar sein. „Wir haben für eine Kaltmiete von 6,30 Euro pro Quadratmeter einen hohen Standard und eine hohe Qualität geschaffen“, so Celestino Piazza. Ortsüblich sei bei einem Neubau eine Kaltmiete von 9,50 Euro

20 Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern zwischen 43 und 93 Quadratmetern sind in dem ehemaligen Kreiswehrersatzamt durch den Umbau entstanden. Auf dem Gelände westlich des Gebäudes wurde ein dreigeschossiger Neubau errichtet mit 18 Zwei- bis Vierzimmerwohnungen, die zwischen 60 und 100 Quadratmeter groß sind. Gebaut wurde in einer „innovativen beziehungsweise nachhaltigen Hybridbauweise“ – einer Kombination von Holzständer- und Massivbauweise im KfW 55-Standard. Die Fassade soll farbig gestaltet werden, auch das begrünte Dach trägt dem ökologischen Aspekt Rechnung.

Blockheizkraftwerk für 99 Wohnungen der VGW

Die bestehenden Häuser entlang der Buchstraße sind im Besitz der VGW und bilden künftig mit dem Neubau und dem modernisierten Bestandsgebäude eine harmonische Einheit.

Alle neuen Wohnungen im Erdgeschoss sind barrierefrei zugänglich und barrierearm ausgebaut. Im Neubau ist bereits ein Aufzugsschacht vorgesehen. Auf Terrassen, Balkonen und Dachloggias können sich die Mieter entspannen.

Wir schaffen Wohnraum für untere und mittlere Einkommensschichten.

Celestino Piazza, Geschäftsführer der VGW

Entstanden sind auch 35 überdeckte und 33 Stellplätze im Freien. „Das sind mehr Plätze als vorher“, sagt Celestino Piazza.

Im Neubau wurde ein Blockheizkraftwerk als Nahwärmenetz gebaut, das neben Bestandsgebäude und Neubau auch die angrenzenden VGW-Miethäuser mit Wärme und Strom versorgt. In diesen gab es bisher Gas-Einzelöfen oder Gasthermen. Insgesamt werden 99 Wohnungen mit fast 5.500 Quadratmetern versorgt.

Zusammen mit den schon teilweise fertiggestellten Gamundia-Häusern schafft die VGW 60 Wohneinheiten mit der günstigen Kaltmiete von 6,30 Euro pro Quadratmetern. „Das wurde ohne Landeszuschüsse aus eigener Kraft gestemmt, getragen vom sozialen Gedanken für untere und mittlere Einkommensschichten“, so der Geschäftsführer der VGW, Celestino Piazza.

Alle Wohnungen in den beiden Häusern in der Bismarckstraße sind bereits vergeben. Im April konnten im ehemaligen Kreiswehrersatzamt die ersten Mieter einziehen. Die Wohnungen im Neubau werden im Spätsommer bezugsfertig sein. ub

© Gmünder Tagespost 29.05.2020 15:51
937 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy