Altenheim Haubenwasen evakuiert

  • Symbolbild

Alfdorf. Im Altenheim am Haubenwasen geriet am Mittwoch kurz vor 13 Uhr ein Wäschetrockner vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Mitarbeiter versuchten zunächst, den Trockner selbst zu löschen, was ihnen allerdings nicht gelang. Die Feuerwehren Alfdorf und Pfahlbronn kamen mit insgesamt 25 Einsatzkräften vor Ort und löschten den Brand. Da der Rauch teilweise in das Wohngebäude gelangte, evakuierte die Feuerwehr alle Bewohner der Seniorenunterkunft. Insgesamt 68 Menschen, darunter auch Angestellte, wurden durch das DRK, das mit 31 Mitarbeitern vor Ort war, untersucht. Das Ergebnis: Niemand war verletzt worden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15 000 Euro geschätzt.

© Gmünder Tagespost 03.06.2020 19:02
3298 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy