Hygienehaken und Helfer aus Heubach

Corona Die Firma HK Kunststofftechnik hat einen ganz speziellen Türöffner erfunden. Produktion in Heubach.
  • Der Klinkenfreund aus Heubach. Foto: privat

Heubach. Eigentlich stellt die Firma Gummiformteile in Kleinserie her. Dichtungen, Stanzteile, Verbindungen. „Spezialisiert sind wir auf Kleinserien in der Gummiverarbeitung, speziell im Maschinenbau und Oldtimer“, sagt Chef Andreas Kleinfeld. In Corona-Zeiten hat sich die Heubacher Firma HK Kunststofftechnik noch etwas ausgedacht: den „Klinkenfreund“. Hergestellt aus „lebensmittelechtem Gummi“ eigne sich der Hygienehaken zum kontaktlosen Öffnen und Schließen von Türklinken aller Art. Er passe sich allen runden und eckigen Türklinken an. „Das Berühren von Türklinken im öffentlichen Raum gehört hiermit der Vergangenheit an“, sagt Andreas Kleinfeld.

Durch die spezielle Form könnten Benutzer mit dem Hygienehaken auch Lichtschalter, Bezahlterminals oder die Haltewunschtaste in den öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Handkontakt betätigen. Kleinfeld betont: „Wir wollen die lokalen Bezugsquellen nutzen. Daher entsteht das Produkt auch zu 100 Prozent in unserer Fertigung.“

Infos unter https://hk-kunststofftechnik.de

© Gmünder Tagespost 04.06.2020 12:45
2526 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy