Geistlicher Impuls

Ist die Kirche systemrelevant?

Im Blick auf „das System des Glaubens“ ist die Kirche höchst relevant. Aber ist sie es auch für die Gesellschaft? Zweifel an der Relevanz der Kirche bestehen ja nicht erst seit der Corona-Krise. Der gottesdienstliche Lockdown rührt allerdings an dieser Wunde. Es kränkt manchen Kirchenvertreter, dass Gottesdienste nicht systemrelevant sein sollen. Nur - ist das wirklich so schlimm?

Gott selbst kommt in Jesus – doch ohne Anspruch auf Systemrelevanz zu erheben. Im Gegenteil: Wo das Undenkbare in die Welt einbricht, steht fundamental in Frage, was ist. Kirche kann nicht systemrelevant sein. Dennoch ist sie von Bedeutung. Die wird durch kirchliche Wichtigtuerei bisweilen leider verschleiert. Im Übrigen haben die Zustände in Alten- und Pflegeheimen in Corona-Zeiten die Kirche sehr beschäftigt. Völlig einig war man sich darin, dass man das Beste für die Menschen dort wollte. Allerdings gingen die Meinungen darüber auseinander, was das wäre. Auch in der Kirche sind halt nur Menschen. Und die wissen nicht immer alles besser.
Pfarrerin Margot Neuffer

© Gmünder Tagespost 05.06.2020 20:44
281 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy