33-Jähriger betrunken mit dem Roller unterwegs

Den Mann erwartet eine Anzeige.

Schwäbisch Gmünd. Ein Betrunkener war am Sonntag mit seinem Roller unterwegs. Der 33-Jährige stürzte dabei ohne Zutun anderer und verletzte sich leicht. Das teilt die Polizei mit. Demnach war der Mann gegen  0.45 Uhr in der Hardtstraße unterwegs. Passanten beobachteten wie er in deutlichen Schlangenlinien fuhr und dabei stürzte. Kurz darauf sei der Mann aufgrund seiner starken Alkoholisierung an Ort und Stelle in einen Tiefschlaf gefallen, aus dem er erst erwachte, als die Polizei und der Rettungsdienst eintrafen. Er kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Dort musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, da er keinen hatte. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

© Gmünder Tagespost 21.06.2020 14:09
1434 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy